Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Allium scorodoprasum subsp. scorodoprasum?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Allium scorodoprasum subsp. scorodoprasum?

Beitrag von waldschlurfer » 09.06.2007, 16:23

Hallo zusammen,

diesen Lauch habe ich heute früh im NSG Knoblochsaue ( Altrheinaue ) in Südhessen fotografiert. Ist es Allium scorodoprasum subsp. scorodoprasum?

Grüße

frank
Dateianhänge
Allium scorodoprasum subsp. scorodoprasum .jpg
Allium scorodoprasum subsp. scorodoprasum .jpg (93.83 KiB) 1601 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 09.06.2007, 18:56

Scheint mir korrekt bestimmt.
Gruß, Tetra

Matthias-Zimmermann
Beiträge: 19
Registriert: 09.06.2007, 18:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias-Zimmermann » 09.06.2007, 19:48

Hallo Waldschlurfer,
in die Knoblauchsaue wollte ich heute eigentlich auch, aber es war dann doch zu heiss und ich bin im Taunus (Silberbachtal) gelandet:-).

Evtl. sieht man sich ja mal...

Gruß
Matthias

waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von waldschlurfer » 09.06.2007, 20:10

Hi,

vielen Dank für die Bestimmung und ja, es war extrem heiß!
Es wuchsen aber sehr viele interessante Pflanzen, sodass ich plane, die Woche noch einmal am früheren Morgen vorbeizuschauen :)

Grüße

Frank

Matthias-Zimmermann
Beiträge: 19
Registriert: 09.06.2007, 18:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias-Zimmermann » 09.06.2007, 21:53

:-)
Eigentlich bin ich mehr hinter Insekten her und die Pflanzen laufen nebenher.

Ein Tipp zum Kühkopf, es gibt dort die zwei Brüderlöcher
daneben sind einige sehr schöne Wiesen, mit seltenen Pflanzen und auch Insekten.

Gruß
Matthias

waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von waldschlurfer » 11.06.2007, 16:45

Hallo Matthias,

Danke für den Tipp und Lob für Deine Seite, schaue immer wieder gerne rein!
Und..äääh - wo genau sind die Brüderlöcher?

Grüße
Frank

P.S.: Sorry, für die späte Antwort - aber irgendwie war der Server blockiert.

Matthias-Zimmermann
Beiträge: 19
Registriert: 09.06.2007, 18:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias-Zimmermann » 11.06.2007, 17:03

siehe hier:

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q= ... =addr&om=1

http://maps.google.de/maps?f=q&hl=de&q= ... iwloc=addr

da wo rechts die drei verbundenen Seen zu sehen sind.

Gruß und Danke für das nette Lob
Matthias

waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von waldschlurfer » 11.06.2007, 17:15

Hallo Matthias,

perfekt!
Jetzt erinnere ich mich auch, dass ich davon schon mal irgendwo gelesen hatte!

Vielen Dank und Grüße
Vielleicht laufen wir uns ja wirklich mal über den Weg!?

Ich fotografiere so ziemlich alles, was kreucht und fleucht, Schwerpunkt Pflanzen, Invertebraten und äh... Fische.
Ein paar :wink: Bilder findest Du hier:
http://www.Hippocampus-Bildarchiv.de

Grüße

Frank

Matthias-Zimmermann
Beiträge: 19
Registriert: 09.06.2007, 18:00
Kontaktdaten:

Beitrag von Matthias-Zimmermann » 11.06.2007, 17:37

Hallo Frank,

klasse Seite...kannte ich auch schon :-).

Evtl. nächstes WE...mail mich doch mal an:
mail@natur-lexikon.com

Gruß
Matthias

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 12.06.2007, 16:48

Hallo,

ja, das ist ganz sicher Allium scorodoprasum L. ssp. scorodoprasum, Schlangen-Lauch/Knoblauchartiger Lauch/Gras-Lauch. Die Pflanze wurde also richtig bestimmt und Tetra hat recht.
Die gelbbraunen, krümeligen Außenhäute lösen sich von den eiförmigen Zwiebeln und geben nicht nur die dunkelvioletten unteren Häute, sondern häufig auch noch violettschwarze Nebenzwiebeln frei. Das unterste Drittel des ca. 25 bis 90 cm langen Blütenschafts ist von 2 bis 5 kurzen Blättern umhüllt. Das einklappige, 1,5 cm lange Hüllblatt ist geschnäbelt und nicht haltbar. In der ca. 1,5 cm breiten Blütendolde sitzen dichtgedrängt Brutzwiebeln und ein paar lila oder tiefpurpurne Blüten an ungleich langen Stielen. Die Staubblätter mit den gelben Staubbeuteln ragen nicht aus der Blüte heraus. Diese Pflanze, die sich unbarmherzig vermehrt und ausbreitet, sollte man auf keinen fall im Garten kultivieren. Sie blüht im Frühsommer und kommt in ganz Europa bis in den Iran und Kaukasus hinein vor.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

niXda

Beitrag von niXda » 13.06.2007, 12:22

Hallo Gregor,
Deine Beschreibung hier in allen (A)ehren...aber unbarmherzig breiten sich doch eher andere Gewächse aus...:-)

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 13.06.2007, 13:22

Hallo niXda,

hahahaha, wirklich komisch ("Deine Beschreibung hier in allen (A)ehren...") – manchmal seid ihr echte Witzbolde. Aber schön, es kommt natürlich immer auf den Einzelfall an. Wenn man einen parkartigen Garten besitzt, der ein wenig zuwachsen soll und mit den richtigen Pflanzenpartnern kombiniert, kann man auch diese Art verwenden. Man sollte sich halt nur vorher über das Vermehrungspotential derselben im Klaren sein. Bei sehr kleinen Gärten, Kübeln, Balkonkästen etc. kann diese Art sich aber zu einer regelrechten Plage auswachsen. Es kommt halt immer ganz darauf an. :wink:

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

niXda

Beitrag von niXda » 13.06.2007, 13:57

Genau Gregor!:-)
Solange es kein Kaukasianer mit bis zu 4m Höhe wird...ist das Vermehrungspotential relativ "unbarmherzig":lol: aber auch etwas barmherziger...odder :-)?!

waldschlurfer
Beiträge: 1232
Registriert: 18.03.2007, 18:23
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Kontaktdaten:

Beitrag von waldschlurfer » 13.06.2007, 14:21

So,

jetzt aber Schluß mit lustig und wieder an die Arbeit!!!! :wink:
Diese beiden Pflanzen habe ich gestern bzw. heute wieder an der gleichen Stelle gefunden.
Handelt es sich bei dem ersten Bild wieder um Allium scorodoprasum L. ssp. scorodoprasum und bei Bild zwei um A. vineale?

Grüße

Frank
Dateianhänge
Allium vineale.jpg
Allium vineale.jpg (93.55 KiB) 1408 mal betrachtet
Allium scorodoprasum L. ssp. scorodoprasum 0520.jpg
Allium scorodoprasum L. ssp. scorodoprasum 0520.jpg (61.08 KiB) 1408 mal betrachtet

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 13.06.2007, 14:40

Hallo Frank,

ich würde sagen, ja, das siehst du richtig. Das 1. Bild ist Allium scorodoprasum L. ssp. scorodoprasum, Schlangen-Lauch! Und das 2. Bild ist Allium vineale L., Weinberg-Lauch! Sehr schön bestimmt!!! :D

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Antworten