Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Aster bellidiastrum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4070
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Aster bellidiastrum

Beitrag von Dolgenblütler » 08.06.2007, 11:10

Ist das das Alpen- Maßliebchen? Gefunden auf dem Falkenstein bei Pfronten. Zeigt das oberste Bild links unten die Frucht der Pflanze?
Herzliche Grüße
Thomas
Dateianhänge
P1260304.JPG_A.jpg
P1260304.JPG_A.jpg (57.37 KiB) 686 mal betrachtet
P1260308.JPG_A.jpg
P1260308.JPG_A.jpg (92.46 KiB) 686 mal betrachtet
P1260374.JPG_A.jpg
P1260374.JPG_A.jpg (87.88 KiB) 686 mal betrachtet
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3697
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Beitrag von botanix » 08.06.2007, 13:05

Hallo Dolgi,

Könnten es zwei verschiedenen Blüten sein? Die linke scheint nur Röhrenblüten zu haben, aus denen die Narben hervor schauen. Das könnte eine Homogyne Art sein (alpina oder discolor).
Mit der rechten liegst du wohl richtig.

Gruß botanix
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Echium
Beiträge: 561
Registriert: 28.04.2005, 13:54
Wohnort: Basel

Beitrag von Echium » 08.06.2007, 13:09

Hallo Thomas

Mit Alpen-Massliebchen (Aster bellidiastrum) liegst du richtig. Die Pflanze auf dem oberen Bild ist ein Brandlattich (Homogyne sp.). Ob es sich um den Gewöhnlichen B. (H. alpina) handelt, kann ich aufgrund fehlender Blätter nicht sagen. Es käme noch Homogyne sylvestris und H. discolor in Frage.

Gruss Andy

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4070
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dolgenblütler » 08.06.2007, 13:58

Vielen Dank Euch beiden! Anbei noch ein Blatt der Homogyne- Art (Leider nur die Oberseite!) Da ich auch kein Bild des Pappus habe, kann man wohl die Art nicht bestimmen.
Viele Grüße
Thomas
Dateianhänge
P1260314.JPG_a.jpg
P1260314.JPG_a.jpg (100.16 KiB) 651 mal betrachtet
P1260316.JPG_A.jpg
P1260316.JPG_A.jpg (48.06 KiB) 650 mal betrachtet
Pflanzenbestimmung - Online
http://www.flora-de.de

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3764
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 08.06.2007, 18:27

Im Allgäu kommt nur Homogyne alpina vor. Die gezeigten Blätter passen auch zu H. alpina.
Die bayerischen Vorkommen von Homogyne discolor beschränken sich auf das Berchtesgadener Land; Homogyne sylvestris fehlt in Bayern ganz.

(Quelle: Schönfelder/Bresinsky: Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen Bayerns)

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Antworten