Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Lerchensporn

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Lerchensporn

Beitrag von gh » 18.03.2007, 17:08

Ist dann wenigstens Hohler Lerchensporn (corydalis bulbosa) richtig? Oder soll ich lieber wieder Schach spielen?
:(
GH
Dateianhänge
SA400655 (Small).JPG
SA400655 (Small).JPG (57.78 KiB) 2667 mal betrachtet
SA400656 (Small).JPG
SA400656 (Small).JPG (100.93 KiB) 2667 mal betrachtet

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 18.03.2007, 17:13

Ja, Hohler Lerchensporn (C. cava heißt er wohl lateinisch).
Gruß, T.C.

gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 18.03.2007, 17:24

Vielen Dank, ist C.bulbosa (Seidel/Eisenreich) falsch?
Finde bei Düll/Kutzelnigg folgenden, für mich unverständlichen Titel oder Hinweis:
"Corydalis cava SCHWEIGGER et kOERTE (= c.bulbosa (L.)"
Jedenfalls danke vielmals für die Bestätigung, die mich wieder etwas aufbaut!
MfG
GH

Benutzeravatar
Robert
Beiträge: 996
Registriert: 05.09.2004, 08:41
Wohnort: Dreieich

Beitrag von Robert » 18.03.2007, 19:14

Der übliche Name ist Corydalis cava (L.) SCHWEIGG. & KÖRTE. Das Basionym war wohl Fumaria bulbosa var. cava L. und das von Corydalis solida (L.) CLAIRV. war Fumaria bulbosa var. solida L., d. h. Linné hat die beiden Arten als Varietäten eingeschätzt. Vom Namen Corydalis bulbosa würde ich daher die Finger lassen. Corydalis bulbosa wurde (je nach Autor) für beide Arten verwendet. Bei Deiner (unvollständigen) Autorenangabe bleibt der Name zudem mehrdeutig.

MfG Robert.

gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 18.03.2007, 19:28

vielen Dank, wieder etwas dazugelernt!
GH

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Beitrag von Dornenschrecke » 31.03.2007, 14:13

The Commander hat geschrieben:Ja, Hohler Lerchensporn (C. cava heißt er wohl lateinisch).
Dürfte meiner auch sein, oder?
Blütenlänge ca. 1,5cm
Höhe ca. 10cm
Der Stiel ist kantig.
Fundort: Heute am Waldesrand (Weserbergland)
Dateianhänge
IMG_0539.JPG
IMG_0539.JPG (112.94 KiB) 2549 mal betrachtet
IMG_0541.JPG
IMG_0541.JPG (48.58 KiB) 2549 mal betrachtet
IMG_0545.JPG
IMG_0545.JPG (67.35 KiB) 2549 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 31.03.2007, 14:50

Hallo, da die Tragblätter offensichtlich "handförmig gespalten" sind, handelt es sich hier um Corydalis solida (Finger-Lerchensporn).
Gruß, Tetra

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Beitrag von Dornenschrecke » 31.03.2007, 15:04

Oh ist er es doch? :shock:
Weil es von Corydalis cava ca. 400 Arten(Varianten) gibt, dachte ich es könnte doch eine von denen sein.
Danke für den Hinweis!
In meinem Bildatlas steht etwas von "fingerfg eingeschnitten".
"Handförmig gespalten" hört sich irgendwie plausibler an.

Benutzeravatar
Dumb Witness
Beiträge: 341
Registriert: 18.02.2007, 14:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dumb Witness » 31.03.2007, 15:25

Hallo Dornenschrecke, wo hast Du das mit den 400 Varianten her ? Gartenzüchtungen ? Wildwachsende Lerchensporn-Arten in Deutschland gibt es gerade mal sechs !
Gruß, D.W.

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Beitrag von Dornenschrecke » 31.03.2007, 15:36

Hi D.W.,

es steht so in meinem Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands, aus dem Ulmer-Verlag.
Dort steht hinter Corydalis cava in Klammern "Gttg ca. 400 sp".
Habe ich dies falsch interpretiert?
Bei Wikipedia steht auch etwas von 300 Arten (Lerchensporn allgemein)
http://de.wikipedia.org/wiki/Lerchensporn

Benutzeravatar
Dumb Witness
Beiträge: 341
Registriert: 18.02.2007, 14:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dumb Witness » 31.03.2007, 15:41

Die Angaben beziehen sich auf die Artenanzahl weltweit ! :wink: Ansonsten wären diese Arten ja wohl auch im Bildatlas (komplette Arten in Deutschland) abgebildet :wink:
Gruß, D.W.

Benutzeravatar
Dornenschrecke
Beiträge: 843
Registriert: 19.03.2006, 20:00
Wohnort: Hessisch Oldendorf

Beitrag von Dornenschrecke » 31.03.2007, 15:50

:lol: Alles klar! 8)

Antworten