Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wolfsmilch

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Wolfsmilch

Beitrag von gh » 19.05.2007, 17:00

Um welche Wolfsmilch handelt es sich da?
GH
Dateianhänge
IMG_0071 (Small).JPG
IMG_0071 (Small).JPG (52.8 KiB) 1108 mal betrachtet

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 20.05.2007, 09:09

Ich meine, es handelt sich um die Esels-Wolfsmilch (Euphorbia esula).
Gruß, Tetra

niXda

Beitrag von niXda » 20.05.2007, 11:46

Das dürfte stimmen...

gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 20.05.2007, 12:27

Danke, Tetra!
GH

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 21.05.2007, 10:14

Hallo allerseits,

entschuldigt, wenn ich euch hier widerspreche. Aber die Esel-Wolfsmilch-Gruppe ist ein recht schwieriger Komplex. Ich halte das hier für Euphorbia virgata Waldst. & Kit., die Ruten-Wolfsmilch! Unter anderem deshalb, weil die Stängelblätter ihre größte Breite unterhalb der Mitte aufweisen. Auch der "Habitus" des Blütenstandes scheint mir eher zur Ruten-Wolfsmilch zu passen.

Die Sippen der Euphorbia esula-Gruppe bilden einen sehr schwierigen Komplex aus hybridogenen Sippen, zu denen neben Euphorbia esula L., Esels-Wolfsmilch; Euphorbia virgata Waldst. & Kit., Ruten-Wolfsmilch und Euphorbia x pseudovirgata (Schur) Soó (E. esula x E. virgata), Schein-Rutenwolfsmilch auch noch Euphorbia x pseudoesula Schur (E. esula x E. cyparissias) und Euphorbia x gayeri Boros & Soro (E. virgata x E. cyparissias) gehören.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

Benutzeravatar
The Commander
Beiträge: 227
Registriert: 19.02.2007, 13:48

Beitrag von The Commander » 21.05.2007, 13:28

Ich denke nicht, dass man hier eine klare Aussage treffen kann, dazu sind zu wenige Details der Pflanze sichtbar. Sie gehört bestimmt zur E. esula - Gruppe, aber ob E. esula oder E. waldsteinii (=E. virgata) oder eine Hybride lässt sich an Hand dieses einen Fotos wohl nicht sagen. (zumal die Unterscheidung über die Blattbreite am Foto diffizil ist und wohl auch nur "mittlere" Stängelblätter betrifft....
Gruß, Commander

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 21.05.2007, 13:46

Hallo allerseits und besonders Commander,

sicher gehört die Art zur Esel-Wolfsmilch-Gruppe. Ob nun Euphorbia virgata Waldst. & Kit., Ruten-Wolfsmilch oder eine der Hybriden würde ich ohne bessere Detail-Fotos auch nicht unbedingt entscheiden wollen. Euphorbia esula L., Esels-Wolfsmilch selbst würde ich allerdings ausschließen wollen. Ich kenne die Art sehr gut und sie hat doch noch einen etwas anderen "look" bzw. Habitus als auf dem Foto zu sehen ist.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

gh
Beiträge: 1878
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 22.05.2007, 08:20

Danke,
GH

Antworten