Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Arabis pauciflora? [Arabis glabra]

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4070
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Arabis pauciflora? [Arabis glabra]

Beitrag von Dolgenblütler » 16.02.2007, 17:57

Handelt es sich bei dieser Pflanze um Arabis pauciflora?
Gefunden im Leipheimer Moos am 27.06.2007
Viele Grüße
Thomas
Dateianhänge
PICT3382.JPG_AA.jpg
PICT3383.JPG_AA.jpg
PICT3385.JPG_AA.jpg

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4731
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Frankfurt und Barkelsby
Kontaktdaten:

Beitrag von Jule » 16.02.2007, 18:17

Hi!

Vollkommen korrekt;)

mfg Jule

Benutzeravatar
Tetra
Beiträge: 406
Registriert: 01.10.2006, 14:57

Beitrag von Tetra » 16.02.2007, 19:44

Hallo, da die Früchte der Traubenachse anliegen, glaube ich, dass es sich eher um Arabis glabra (Kahle Gänsekresse) handelt.

Ein weiteres Indiz für A. glabra sind die angedeutet fiederteiligen Grundblätter, die bei A. pauciflora in der Regel ganzrandig und spatelförmig sind.

Ferner scheinen die Blüten einen deutlichen Gelbstich zu besitzen, was ebenfalls für A. glabra spricht. Die Blüten von A. pauciflora sind reinweiß.

mfg, Tetra

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4070
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dolgenblütler » 17.02.2007, 14:43

Vielen Dank für die Bestimmung :lol:
Der Hinweis mit den anliegenden Früchten hat mit sehr weitergeholfen
Siehe: http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... kresse.htm
Herzliche Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3768
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 21.02.2007, 12:32

Das ist ganz sicher Arabis glabra.
Wenn Du arabis pauciflora (heißt jetzt wohl Arabis brassica) sehen willst geh mal ins Obere Donautal zwischen Fridingen und Sigmaringen. Die Pflanze ist dort in den Kalkbuchenwäldern nicht selten.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Benutzeravatar
Dolgenblütler
Beiträge: 4070
Registriert: 12.08.2004, 10:21
Wohnort: Günzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dolgenblütler » 21.02.2007, 17:04

Hallo Thomas,
herzlichen Dank für die Bestimmungshilfe. Meine Tochter verbringt Anfang August 10 Tage Ihrer Ferien in Konstanz. Wenn wir sie besuchen fahren wir über Fridingen. (wenn A. pauciflora dann noch blüht).
Viele Grüße
Thomas

Antworten