Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Schöllkraut

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
gh
Beiträge: 1893
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Schöllkraut

Beitrag von gh » 16.05.2007, 16:54

Ich hätte bei dieser Pflanze, die sich in meinem Garten niedergelassen hat, auf Schöllkraut getippt, aber die Blüten sind dafür ziemlich klein (8-10mm).
Habe ich dennoch Recht?
GH
Dateianhänge
IMG_0011 (Small).JPG
IMG_0011 (Small).JPG (41.04 KiB) 1578 mal betrachtet
IMG_0012 (Small).JPG
IMG_0012 (Small).JPG (51.24 KiB) 1578 mal betrachtet
IMG_0018 (Small).JPG
IMG_0018 (Small).JPG (34.47 KiB) 1578 mal betrachtet

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 16.05.2007, 17:04

Hallo gh,

nein, das ist kein Schöllkraut. Das Schöllkraut ist eine Papaveraceae und wenn du den Stängel brechen würdest käme ein orangegelber Milchsaft heraus. Schöllkraut hat auch andere Blätter als die hier gezeigten. Bei deiner Pflanze dürfte es sich um eine Brassicaceae handeln.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

gh
Beiträge: 1893
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 16.05.2007, 17:13

Ich habe schon an sinapis arvensis gedacht, aber dafür schienen mit dessen Blätter größer und nicht gelappt. Also wieder nichts!
GH

Gregor
Beiträge: 3575
Registriert: 12.04.2007, 14:49
Wohnort: Kiel

Beitrag von Gregor » 16.05.2007, 17:21

Hallo gh,

wie wäre es von der Blattform her denn mit Sinapis alba L., Weißer Senf? Der soll auch hellgelbe Blüten haben.

Schöne Grüße aus Kiel

Gregor

gh
Beiträge: 1893
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 16.05.2007, 17:30

Das hört sich gut an, danke - da muss ich gleich Frankfurter Würstel dazu kaufen!
GH

Benutzeravatar
Dumb Witness
Beiträge: 341
Registriert: 18.02.2007, 14:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Dumb Witness » 16.05.2007, 21:04

Ja, ich denke auch, dass das Sinapis alba ist: Man kann erkennen, dass eine der Früchte deutlich behaart ist.
Gruß, D.W.

gh
Beiträge: 1893
Registriert: 10.03.2007, 19:31

Beitrag von gh » 16.05.2007, 21:20

vielen Dank
GH

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3872
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Beitrag von Hegau » 16.05.2007, 21:28

Ganz sicher Sinapis alba (Weißer Senf).

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Antworten