Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Zwei weiße Veilchen auf Kalkmagerrasen

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
arolina66
Beiträge: 1007
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Zwei weiße Veilchen auf Kalkmagerrasen

Beitrag von arolina66 » 01.04.2021, 18:36

Hallo,
diese beiden weißen Veilchen habe ich heute am Dörnberg (Kalkmagerrasen, Nordhessen) fotografiert.
1.
k-IMG_5784p.JPG
k-IMG_5784p.JPG (136.33 KiB) 121 mal betrachtet
2.
k-IMG_5829p.JPG
k-IMG_5829p.JPG (108.32 KiB) 121 mal betrachtet
Ich halte Nr. 1 für das Raue Veilchen (Viola hirta), das am Dörnberg massenhaft vorkommt und jetzt auch gerade blüht.
Nr. 2 halte ich für ein Duftveilchen (Viola odorata), davon gab es dutzende Weißlinge entlang des Weges, wo auch eine Ameisenstraße mit Waldameisen entlangführt, ich vermute, dass die Ameisen zu dieser Verbreitung geführt haben?
Liege ich richtig?

Viele Grüße, Christine

Maltus
Beiträge: 124
Registriert: 26.05.2019, 21:54

Re: Zwei weiße Veilchen auf Kalkmagerrasen

Beitrag von Maltus » 01.04.2021, 19:17

Hallo Christine,
beides korrekt. Exakt so ausshende Albinos von Viola hirta habe ich heute am Lech bei Augsburg auch gesehen. Bei V. odorata tragen wohl v.a. die Ausläufer zu geschlossenen Beständen bei.
Freundliche Grüße
Georg

arolina66
Beiträge: 1007
Registriert: 30.05.2007, 21:24
Wohnort: Schauenburg bei Kassel

Re: Zwei weiße Veilchen auf Kalkmagerrasen

Beitrag von arolina66 » 01.04.2021, 19:40

Vielen Dank :)
Viele Grüße und Frohe Ostern, Christine

Antworten