Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Veronica sp. => Veronica polita und Veronica arvensis

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 2090
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Veronica sp. => Veronica polita und Veronica arvensis

Beitrag von JarJar » 31.03.2021, 13:25

Hallo zusammen,

diese Gattung lässt mich im Moment nicht mehr los. Auf der sandigen lückigen Straßenböschung konnte ich dolgende Veronica Art neben Draba muralis finden. Kann man was konkreteres dazu sagen? Meine Vermutung geht ja in Ruchtung Veronica

- Blätter eiförmig, gesägt und sehr klein
- Blüten klein (2 - 7 mm)
- Kelchblätter höchstens so lang wie die Krone

ab dann bin ich mir nicht mehr ganz sicher...

- Pflanze +/- niederliegend (ABER Blätter nicht alle gestielt zumindest die oberen teilweise sitzend)
- Griffel an der Frucht deutlich länger als die Griffelbucht (ABER für mich nicht erkennbar ob Blätter glänzend - da fehlt mir der Vergleich oder die Erfahrung)

Ich käme dann vorsichtig zu Veronica polita... könnte das passen? Oder ist es eher Veronica praecox oder weder noch???

LG und Dank,
Christoph

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Waldshut, Tiengen, an sandiger Straßenböschung, 29.03.21
Dateianhänge
_MG_0292.jpg
_MG_0292.jpg (88.52 KiB) 351 mal betrachtet
_MG_0289.jpg
_MG_0289.jpg (93.03 KiB) 351 mal betrachtet
_MG_0288.jpg
_MG_0288.jpg (196.45 KiB) 351 mal betrachtet
_MG_0287.jpg
_MG_0287.jpg (197.91 KiB) 351 mal betrachtet
_MG_0286.jpg
_MG_0286.jpg (74.09 KiB) 351 mal betrachtet
_MG_0283.jpg
_MG_0283.jpg (165.21 KiB) 351 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 04.04.2021, 11:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 2090
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Veronica sp.

Beitrag von JarJar » 31.03.2021, 13:26

noch ein Bild:
Dateianhänge
_MG_0293.jpg
_MG_0293.jpg (106.42 KiB) 350 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8586
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Veronica sp.

Beitrag von Anagallis » 31.03.2021, 13:37

Der Blattschnitt führt zu V. agrestis agg., die Früchte dann zu V. polita. V. praecox sieht in beiden Merkmalen deutlich anders aus.

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2450
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Veronica sp.

Beitrag von Arthur » 31.03.2021, 14:28

Ja, alle Merkmale sprechen für Veronica polita.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3862
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Veronica sp.

Beitrag von botanix » 31.03.2021, 14:43

Hallo,
polita ist richtig (@anagallis: wie kann der Blattschnitt dann zu agrestis führen?),
aber 0286.jpg ist Veronica arvensis.
Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8586
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Veronica sp.

Beitrag von Anagallis » 31.03.2021, 15:42

Ich verstehe die Frage nicht. Dieser Blattschnitt ist doch typisch für das ganze Aggregat, aber nicht für praecox.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3862
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Veronica sp.

Beitrag von botanix » 31.03.2021, 18:23

Hallo,
@anagallis, Sorry, hab’s agg. überlesen, alles richtig 👍
Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

scheuchzeria
Beiträge: 259
Registriert: 23.03.2008, 20:15

Re: Veronica sp.

Beitrag von scheuchzeria » 31.03.2021, 18:36

Hi,
ab 287 sind alle arvensis. Wenn man sich eingeschaut hat, kann man agrestis im Vergleich zu polita meistens an der Blattform erkennen.
schöne Grüße
scheuchzeria

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8586
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Veronica sp.

Beitrag von Anagallis » 31.03.2021, 18:44

scheuchzeria hat geschrieben:
31.03.2021, 18:36
kann man agrestis im Vergleich zu polita meistens an der Blattform erkennen.
agrestis suche ich schon seit Jahren vergeblich. Die scheint in BW in den letzten dreißig Jahren flächendeckend fast verschwunden zu sein. Sieht man auch auf den Karten; früher weit verbreitet, heute nur noch in einem Zehntel der früheren Quadranten.

Svampskogen
Beiträge: 586
Registriert: 28.10.2012, 18:52

Re: Veronica sp.

Beitrag von Svampskogen » 31.03.2021, 19:03

Genau so geht's mir auch... Veronica agrestis habe ich seit Jahren auf dem Schirm, konnte sie jedoch noch nie finden (V. polita dafür aber häufig), obwohl sie in der Schweiz eigentlich gar nicht so selten sein soll... Langsam geb ich's aber auf!

Gruss Jonas

scheuchzeria
Beiträge: 259
Registriert: 23.03.2008, 20:15

Re: Veronica sp.

Beitrag von scheuchzeria » 31.03.2021, 19:10

Hi,
V. agrestis blüht in NRW im Winter. Ihr habt noch die Chance sie bis Mai zu finden, dann erst wieder im Spätherbst. Am allermeisten steht sie in Vorgärten (alter Zierrasen), auf Friedhöfen, an Kirchen....In den Dörfern, wo man Malva neglecta findet, findet man bei mir dann auch agrestis...
schöne Grüße
R. Mause

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 2090
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Veronica sp. => Veronica polita und Veronica arvensis

Beitrag von JarJar » 04.04.2021, 11:49

Herzlichen Dank euch allen! Im kommenden Jahr mal nach der blühenden Pflanze suchen :)

LG Christoph

Antworten