Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pulmonaria obscura? Auenwald Schweiz

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Svampskogen
Beiträge: 586
Registriert: 28.10.2012, 18:52

Pulmonaria obscura? Auenwald Schweiz

Beitrag von Svampskogen » 29.03.2021, 22:36

Hallo zusammen

Habe ich hier jetzt Pulmonaria obscura oder officinalis gefunden? Entdeckt in einem Auenwald an der Reuss im Schweizer Mittelland. Die Blätter waren höchstens schwach weiss gefleckt, für dieses Merkmal könnte es aber noch ein wenig früh sein. Der Kelch erscheint mir relativ lang, jedoch bin ich mir nicht sicher, was der Rothmaler genau bei P. obscura meint mit "Kelch (.....) etwa 3-4 x so lang wie breit". Ist damit der gesamte Kelch (inkl. Kelchzähne) oder nur die Kelchröhre gemeint? Der unten verschmälerte Kelch würde (falls ich das richtig verstehe) gut zu P. officinalis passen. Jedoch ist aus dem Gebiet nur P. obscura gemeldet...
Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?

Beste Grüsse
Jonas
Dateianhänge
DSC00910.JPG
DSC00910.JPG (269.54 KiB) 206 mal betrachtet
DSC00907.JPG
DSC00907.JPG (200.74 KiB) 206 mal betrachtet
DSC00906.JPG
DSC00906.JPG (389.98 KiB) 206 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8586
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Pulmonaria obscura? Auenwald Schweiz

Beitrag von Anagallis » 29.03.2021, 23:13

Svampskogen hat geschrieben:
29.03.2021, 22:36
Habe ich hier jetzt Pulmonaria obscura oder officinalis gefunden?
P. obscura.
Die Blätter waren höchstens schwach weiss gefleckt, für dieses Merkmal könnte es aber noch ein wenig früh sein.
Aber nein, P. off. ist doch schon fast durch, das paßt schon. Wobei die Flecken bei obscura manchmal ganz schön kräftig sein können und die von P. off. recht blaß. Es gibt Grenzfälle, die ich nicht benennen kann.
Der Kelch erscheint mir relativ lang, jedoch bin ich mir nicht sicher, was der Rothmaler genau bei P. obscura meint mit "Kelch (.....) etwa 3-4 x so lang wie breit". Ist damit der gesamte Kelch (inkl. Kelchzähne) oder nur die Kelchröhre gemeint?
Wenn Du es rausfindest, sag' mir Bescheid. Ich habe letztes und dieses Jahr frische Blüten beider Arten verglichen und erkenne keinen brauchbaren Unterschied. Velleicht funktioniert das nur bei Herbarmaterial.
Der unten verschmälerte Kelch würde (falls ich das richtig verstehe) gut zu P. officinalis passen.
Das Merkmal ist völliger Mumpitz und funktioniert überhaupt nicht. Ich habe mir dutzende P. ob. angesehen, und keine hatte auch nur annäherungsweise einen abgerundeten Kelchgrund. Es ist mir ein Rätsel, was das heißen soll. Vielleicht wieder nur bei Herbarmaterial? Die Blüten schrumpfen beim Trocknen auf die Hälfte der ursprünglichen Größe.

jake001
Beiträge: 3741
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Pulmonaria obscura? Auenwald Schweiz

Beitrag von jake001 » 30.03.2021, 07:32

Anagallis hat geschrieben:
29.03.2021, 23:13
Aber nein, P. off. ist doch schon fast durch,
Also ich hatte jetzt mal vom Waldweg aus in Chemnitz eine Pflanze gesehen, die mit P. off zu sein schien. Die war in Vollblüte. Und CH liegt zu guten Teilen höher als Chemnitz. Ich bin mir nicht sicher, dass die schon durch ist. Vor zwei Wochen war ich noch am Randen spazieren. Da blühte noch kein Lungenkraut.

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2450
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Pulmonaria obscura? Auenwald Schweiz

Beitrag von Arthur » 30.03.2021, 12:14

Für mich auch P. obscura.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Svampskogen
Beiträge: 586
Registriert: 28.10.2012, 18:52

Re: Pulmonaria obscura? Auenwald Schweiz

Beitrag von Svampskogen » 30.03.2021, 15:23

Ich danke euch vielmals für die Bestätigung von P. obscura. Ist ja noch beruhigend, dass nicht nur ich Mühe mit den Kelchmerkmalen habe. Ich muss mich bei einem zukünftigen Fund von P. officinalis mal auf den Kelch achten. Das Merkmal mit dem Kelchgrund erscheint mir nun auf jeden Fall auch ein wenig fragwürdig...

Beste Grüsse
Jonas

Antworten