Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pelzige Blätter

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8586
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Pelzige Blätter

Beitrag von Anagallis » 28.03.2021, 23:12

28.3.2021, Markgröningen, augfgegebener Weinberg, auf Kalk

Irgendeine Idee, was daraus mal wird? Die Blätter riechen irgendwie muffig; vielleicht Calamintha? Die Pflanzen verbreiten sich über Ausläufer.
Dateianhänge
was-1.jpg
was-1.jpg (139.46 KiB) 181 mal betrachtet

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3862
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Pelzige Blätter

Beitrag von botanix » 29.03.2021, 09:15

Hallo,

Origanum vulgare? hättest mal die Blätter im Gegenlicht auf Drüsen prüfen sollen. Ausläufer, sieht auf dem Foto eher (locker-)horstig aus.
Keine alten Stängel zu sehen?

Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8586
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Pelzige Blätter

Beitrag von Anagallis » 29.03.2021, 11:13

Die Blattform kommt sehr schlecht rüber in dem Übersichtsbild. Die Blätter sind breiter als lang, stark behaart, runzlig, am Rand umgebogen, ohne Drüsen. Anbei nochmal Bilder vom Beleg. Nepeta spec.? Der Geruch der Blätter ist deutlich minzig, aber auch stinkig.
Dateianhänge
was-2.jpg
was-2.jpg (40.21 KiB) 135 mal betrachtet
was-3.jpg
was-3.jpg (111.94 KiB) 135 mal betrachtet
was-4.jpg
was-4.jpg (73.75 KiB) 135 mal betrachtet
was-5.jpg
was-5.jpg (112.93 KiB) 135 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8586
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Pelzige Blätter

Beitrag von Anagallis » 29.03.2021, 11:20

P.S.: Die N. x. faassenii hier hat jedenfalls auch ganz jung schon deutlich längliche Blätter.

P.P.S.: Calamintha nepeta?

Antworten