Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Ballota nigra?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Marlies
Beiträge: 753
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Ballota nigra?

Beitrag von Marlies » 23.03.2021, 15:27

Land BB, Stadt FF, 23.03.2021
IMG_20210323_140154218-01.jpeg
IMG_20210323_140154218-01.jpeg (243.65 KiB) 274 mal betrachtet
IMG_20210323_140304073-02~2.jpeg
IMG_20210323_140304073-02~2.jpeg (128.33 KiB) 274 mal betrachtet
Halte ich ziemlich sicher für die Schwarznessel Ballota nigra. Eine andere Hobbybotanikerin bezweifelt das. Bitte zu Hülf!

Marlies

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8552
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ballota nigra?

Beitrag von Anagallis » 23.03.2021, 15:42

Die Blätter sind zu runzlig für die Schwarznessel. Ich denke da eher an Leonurus.

Svampskogen
Beiträge: 581
Registriert: 28.10.2012, 18:52

Re: Ballota nigra?

Beitrag von Svampskogen » 23.03.2021, 15:53

Also zumindest in der Schweiz schauen vegetative Ballota nigra exakt so aus!

Marlies
Beiträge: 753
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ballota nigra?

Beitrag von Marlies » 23.03.2021, 16:07

Danke für eure schnellen Rückmeldungen. Dummerweise waren die alten Blütenstände abgeknipst. Einen Hinweis hatte ich vergessen: Wächst am Rand eines halbschattigen Spazierweges in der Vorstadt, nicht in Odernähe.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8552
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Ballota nigra?

Beitrag von Anagallis » 23.03.2021, 16:22

Ach, ich hatte die trockenen Blätter nicht gesehen. Leonurus ist Quatsch.

Benutzeravatar
Jule
Admin
Beiträge: 4783
Registriert: 18.12.2005, 18:29
Wohnort: Heppenheim
Kontaktdaten:

Re: Ballota nigra?

Beitrag von Jule » 24.03.2021, 05:27

Hallo ihr Lieben,

definitiv Ballota nigra.

Liebe Grüße,
Jule

Marlies
Beiträge: 753
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Ballota nigra?

Beitrag von Marlies » 24.03.2021, 11:56

Danke, Jule, das lese ich gern!
Marlies

Antworten