Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Frankreich (Westalpen): Potentilla hirta?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1995
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Frankreich (Westalpen): Potentilla hirta?

Beitrag von JarJar » 09.01.2021, 20:51

Hallo miteinander,

könnte es sich bei diesem stark und lang behaarten Fingerkraut um Potentilla hirta handeln? Oder käme auch Potentilla heptaphylla oder etwas anderes in Frage? "7-fingrig" ist es ja nicht... sondern meist "5-6-fingrig". Leider fanden wir nur noch die Blätter vor.

Lieben Gruß und Dank,
Christoph

Funddaten: Frankreich, Provence-Alpes-Côte d´Azur, Hautes-Alpes, Trockenrasen südlich Saint-Crépin (Le torrent de Merdanel), 930m, 03. August 2020
Dateianhänge
_MG_6176.jpg
_MG_6176.jpg (239.63 KiB) 85 mal betrachtet

Flor_alf
Beiträge: 696
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Frankreich (Westalpen): Potentilla hirta?

Beitrag von Flor_alf » 09.01.2021, 21:10

Bei Potentilla hirta hätten die Blätter nur an den Spitzen Zähne, deine Bilder sehen vom Blattschnitt eher wie P. heptaphylla aus. Da würden auch die rötlichen Blattstängel gut passen und lang behaart ist P. heptapylla auch.
Ich kenne mich aber in den Westalpen nicht so gut aus, vielleicht kommt ja noch was in Frage.
Grüße
Alfred

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1995
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Frankreich (Westalpen): Potentilla hirta?

Beitrag von JarJar » 11.01.2021, 13:13

Vielen Dank für deine Einschätzung, Alfred. Mal sehen ob sich noch jemand dazu äußern mag.

LG Christoph

ps. eine kleine Recherche auf http://www.bdflore05.org/ hat ergeben, dass für das Departement Hautes-Alpes folgende Potentilla-Arten gelistet werden. Auf Grund ihres Habitus, Höhenangaben, Vorkommenspunkte vermutlich nicht in Frage kommende Arten hab ich mal mit rot markiert (hätte sie gerne durchgestrichen aber der Befehl [S]...[/S] funktioniert nicht)

Potentilla alba L., 1753
Potentilla anserina L., 1753
Potentilla argentea L., 1753
Potentilla aurea L., 1756
Potentilla brauneana Hoppe, 1804
Potentilla caulescens subsp. petiolulata (Gaudin) Nyman, 1878
Potentilla cinerea Chaix ex Vill., 1779
Potentilla crantzii (Crantz) Beck ex Fritsch, 1897
Potentilla delphinensis Gren. & Godr., 1848
Potentilla erecta (L.) Räusch., 1797
Potentilla frigida Vill., 1788
Potentilla grandiflora L., 1753
Potentilla heptaphylla L., 1755
Potentilla hirta L., 1753
Potentilla inclinata Vill., 1788
Potentilla intermedia L., 1767
Potentilla multifida L., 1753
Potentilla neglecta Baumg., 1816
Potentilla neumanniana Rchb., 1832
Potentilla nitida L., 1756
Potentilla nivalis Lapeyr., 1782
Potentilla palustris (L.) Scop., 1771
Potentilla pedata Willd. ex Hornem., 1815
Potentilla prostrata subsp. floccosa Soják, 1989
Potentilla pusilla Host, 1831
Potentilla recta L., 1753
Potentilla reptans L., 1753
Potentilla rupestris L., 1753
Potentilla sterilis (L.) Garcke, 1856
Potentilla thuringiaca Bernh. ex Link, 1822

Bleibt nicht so viel übrig... Potentilla recta hat auch eine lange Behaarung - aber nicht so stark, weshalb ich es noch drin gelassen habe.

Antworten