Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

unbekannter Schmetterlingsblüten-Strauch

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
aehlig
Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2013, 22:27

unbekannter Schmetterlingsblüten-Strauch

Beitrag von aehlig » 04.01.2021, 21:29

Ich suche den Namen des Schmetterlingsblütlers auf den drei Fotos. Der Strauch erinnert beim ersten Hinsehen an Besenginster, ist aber über 4 m hoch und die Blüten sind kleiner und der Strauch blüht etwas später als der Besenginster. Er wächst am Rande eines kleinen NSG auf dem Ebental nördlich von Rüdesheim am Rhein und blüht dort jedes Jahr (Fotos vom 7.6.2020). Ich bin gespannt auf die Lösung.
Strauch1.jpg
Strauch1.jpg (227.08 KiB) 364 mal betrachtet
Strauch2.jpg
Strauch2.jpg (189.21 KiB) 364 mal betrachtet
Strauch3.jpg
Strauch3.jpg (195.09 KiB) 364 mal betrachtet

Woody
Beiträge: 603
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: unbekannter Schmetterlingsblüten-Strauch

Beitrag von Woody » 05.01.2021, 00:22

Spartium junceum?

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3917
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: unbekannter Schmetterlingsblüten-Strauch

Beitrag von Hegau » 05.01.2021, 08:10

Ich schätze, ohne Großaufnahme einer Blüte, insbesondere des Kelches, und einer möglichst weit entwickelten Frucht kommen wir hier nicht weiter.
Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Kraichgauer
Beiträge: 2524
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: unbekannter Schmetterlingsblüten-Strauch

Beitrag von Kraichgauer » 05.01.2021, 10:45

Nein, keinesfalls Spartium. Das ist aber mal interessant, den kenne ich nicht... Geht in Richtung eines mediterranen Cytisus. Aber wie Hegau schon schrieb, da bräuchte man Details.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3509
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: unbekannter Schmetterlingsblüten-Strauch

Beitrag von Hortus » 05.01.2021, 13:43

Vergleiche einmal mit der Gartenhybride Cytisus x praecox, welche aus Cytisus multiflorus und Cytisus purgans entstanden sein soll. Häufig wird die Sorte ´Allgold´ angepflanzt.
Viele Grüße, Hortus

Kraichgauer
Beiträge: 2524
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: unbekannter Schmetterlingsblüten-Strauch

Beitrag von Kraichgauer » 05.01.2021, 13:49

Aber das sind doch diese niedrigen bunten Gartencenter-Cytisus? Und das da oben ist ein beachtlich großer Strauch... Andererseits gibt es einige Bilder im Netz, bei denen C. x praecox durchaus Hochstämme entwickelt. Gruß Michael

aehlig
Beiträge: 4
Registriert: 18.09.2013, 22:27

Re: unbekannter Schmetterlingsblüten-Strauch

Beitrag von aehlig » 05.01.2021, 18:04

Vielen Dank schon einmal für die Bestimmungsversuche. Im kommenden Sommer werde ich Details von Blüte und Frucht fotografieren.
Das habe ich bisher noch nicht gemacht. Hier noch ein Bild von 2019 mit dem Ausschnitt eines Zweigs:
Strauch4.jpg
Strauch4.jpg (114.39 KiB) 261 mal betrachtet

Antworten