Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Flora am Monte Tremalzo und im Val Daone

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Wilhelm07
Beiträge: 140
Registriert: 12.07.2016, 13:47
Wohnort: Nürnberg

Flora am Monte Tremalzo und im Val Daone

Beitrag von Wilhelm07 » 10.12.2020, 13:53

Liebe Pflanzenfreunde,
Pflanze 1a/b fanden wir am 22. Mai 2019 am Monte Tremalzo (Trentino). Was könnte das sein?
Pflanze 2 fanden wir am 4 Juli im Val Daone (Trentino). Was könnte das sein?
Viele Grüße, Wilhelm
Pflanze 1ab.jpg
Pflanze 1ab.jpg (157.98 KiB) 452 mal betrachtet
Pflanze 2.jpg
Pflanze 2.jpg (193.55 KiB) 452 mal betrachtet

BubikolRamios1
Beiträge: 1062
Registriert: 23.05.2016, 20:49

Re: Flora am Monte Tremalzo und im Val Daone

Beitrag von BubikolRamios1 » 10.12.2020, 20:34

2 maybe dianthus, like: http://agrozoo.net/jsp/Galery_one_image ... afcf47dd6a
1 Ranunculus maybe.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8469
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Flora am Monte Tremalzo und im Val Daone

Beitrag von Anagallis » 10.12.2020, 20:50

Die untere ist Gypsophila repens, die obere Potentilla sp..

Wilhelm07
Beiträge: 140
Registriert: 12.07.2016, 13:47
Wohnort: Nürnberg

Re: Flora am Monte Tremalzo und im Val Daone

Beitrag von Wilhelm07 » 11.12.2020, 03:33

...aurea oder crantz?
Viele Grüße, Wilhelm

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3917
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Flora am Monte Tremalzo und im Val Daone

Beitrag von Hegau » 11.12.2020, 07:17

Potentilla crantzii.

Gruß Thomas

PS: du bist am Tremalzo voller seltenster Endemiten und fotografierst zwei der häufigsten Alpenarten überhaupt?
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

BubikolRamios1
Beiträge: 1062
Registriert: 23.05.2016, 20:49

Re: Flora am Monte Tremalzo und im Val Daone

Beitrag von BubikolRamios1 » 11.12.2020, 08:13

Namely crantzii vs. aurea, only difference is how hairs are arranged on stem.

Wilhelm07
Beiträge: 140
Registriert: 12.07.2016, 13:47
Wohnort: Nürnberg

Re: Flora am Monte Tremalzo und im Val Daone

Beitrag von Wilhelm07 » 11.12.2020, 18:23

Danke für die Bestimmung.
Gängige Alpenpflanzen, na ja: Eine schöne Gruppe fotografiere ich immer unabhängig von der "botanischen Wertigkeit".
Die Unterscheidung zwischen "aurea" und "crantzii" ist gar nicht so leicht. Natürlich haben wir viel mehr im "Kasten".
Deshalb eine kleine, frühjahrsbezogene Tremalzo-Zugabe mit Sax. arachnoidea, Sax. tombeanensis und fruchtender
Primula auricula, Dac. sambucina, O. mascula ssp. speciosa und O. pallens.
Viele Grüße, Wilhelm

pfbest.jpg
pfbest.jpg (174.61 KiB) 353 mal betrachtet

Antworten