Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pflanzen im Val Cadino (Prov. Brescia)

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Wilhelm07
Beiträge: 124
Registriert: 12.07.2016, 13:47
Wohnort: Nürnberg

Pflanzen im Val Cadino (Prov. Brescia)

Beitrag von Wilhelm07 » 16.11.2020, 14:14

Liebe Pflanzenfreunde,
im August letzten Jahres fanden wir im Val Cadino (Prov. Brescia) einige interessante Pflanzen (1) - (4). (1) haben wir als Astrantia minor
und (2) als Sedum anacampseros bestimmt. (3) und (4) sind noch nicht bestimmt. Was könnte das jeweils sein?
Viele Grüße, Wilhelm
Bild 1.jpg
Bild 1.jpg (122.93 KiB) 154 mal betrachtet
Bild 2.jpg
Bild 2.jpg (142.23 KiB) 154 mal betrachtet

Garibaldi
Beiträge: 2048
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Pflanzen im Val Cadino (Prov. Brescia)

Beitrag von Garibaldi » 16.11.2020, 16:10

Nr. 3 erinnert mich an die Gattung Bistorta und Nr. 4 an Valeriana.

Svampskogen
Beiträge: 520
Registriert: 28.10.2012, 18:52

Re: Pflanzen im Val Cadino (Prov. Brescia)

Beitrag von Svampskogen » 16.11.2020, 16:19

Sedum anacampseros wird schon stimmen (ganzrandige Blätter). Jedoch wären Habitusbilder schon sehr hilfreich (gilt für alle gezeigten Arten). S. anacampseros weist z.B. im Gegensatz zu nahen verwandten Arten zahlreiche vegetative Triebe auf, welche man hier halt nicht sehen kann...

Beste Grüsse
Jonas

Wilhelm07
Beiträge: 124
Registriert: 12.07.2016, 13:47
Wohnort: Nürnberg

Re: Pflanzen im Val Cadino (Prov. Brescia)

Beitrag von Wilhelm07 » 17.11.2020, 10:56

Besten Dank für Hinweise und Kritik. Zusätzlich mit Silvio Frattinis Buch "I fiori del Parco dell´Adamello" (1988) wird einiges klarer.
(1) Astrantia minor
(2) Sedum anacampseros. Aus dem Buch: "S. a. nel parco dell´Adamello è presente solo in poche località della parte meridionale: Val Cadino e Valle di Stabio". S. a. kommt also im Adamello-Gebiet nur in wenigen Teilen vor, insbes. im Val Cadino und im Valle di Stabio. Für das Gebiet sind S. album, S. anacampseros, S. annum, S. atratum, S. maximum und S. sexangulare angegeben.
(3) Polygonum bistorta
(4) Für "Valeriana" wären die Blätter besonders wichtig. Frattini gibt vier Arten an: montana, tripteris, collina und saxatilis. Auf Grund der
Abbildungen und Beschreibungen im Buch würde ich auf V. collina od. V. montana tippen. Also: Im nächsten Jahr: Habitus , Blätter ... .

Das Val Cadino ist, wie der nahe Passo croce domini, ein wirklich schönes bot. Gebiet. Uns begegnete im letzten Jahr ein Mann aus Brescia, der
sagte:" Am Monte Frerone gibt es alles" - was "alles" auch bedeuten mag. Monte Frerone liegt am nördlichen Talabschluss des Val Cadino. Einige
Aufnahmen vom Jahr 2019 hänge ich noch an: Saxifraga vandellii, Primula glaucescens, Primuila daonensis, Campanulla raineri.
Viele Grüße,
Wilhelm
VC 01.jpg
VC 01.jpg (151.23 KiB) 107 mal betrachtet
VC 02.jpg
VC 02.jpg (172.33 KiB) 107 mal betrachtet
VC 03.jpg
VC 03.jpg (162.66 KiB) 107 mal betrachtet

Antworten