Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

kopfige Aster (=Galatella sedifolia ssp. dracunculoides)

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Woody
Beiträge: 176
Registriert: 29.10.2020, 17:36

kopfige Aster (=Galatella sedifolia ssp. dracunculoides)

Beitrag von Woody » 05.11.2020, 08:44

Im botanischen Garten von Tbilisi.
Dateianhänge
Aster_adventiv.JPG
Aster_adventiv.JPG (113.95 KiB) 325 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Woody am 21.11.2020, 18:45, insgesamt 2-mal geändert.

Woody
Beiträge: 176
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: kopfige Aster

Beitrag von Woody » 06.11.2020, 11:19

Danke. Mich würde interessieren was das ist? Abnorme Form oder eine spezielle Art?

Kraichgauer
Beiträge: 2379
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: kopfige Aster

Beitrag von Kraichgauer » 06.11.2020, 20:06

Das ist Galatella sedifolia ssp. dracunculoides, eine in Georgien heimische Art. Gruß Michael

Woody
Beiträge: 176
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: kopfige Aster

Beitrag von Woody » 07.11.2020, 19:44

Hut ab! Die ist anscheinend eine hier unbekannte Lokalspezialität.

llischer
Beiträge: 519
Registriert: 05.03.2014, 23:10
Wohnort: Neuenkirch LU

Re: kopfige Aster

Beitrag von llischer » 07.11.2020, 19:56

Guten Abend

Hier drin wird sie auf jeden Fall aufgeführt:

https://www.nhbs.com/illustrated-field- ... casus-book
Freundliche Grüsse
Lukas

Woody
Beiträge: 176
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: kopfige Aster

Beitrag von Woody » 07.11.2020, 21:14

Danke, tolles Buch (werde ich ev. bestellen). Leider nur 1/3 der Arten drin. Ich werde noch ein paar Bilder von Georgien ins Forum stellen.

Kraichgauer
Beiträge: 2379
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: kopfige Aster (gelöst)

Beitrag von Kraichgauer » 08.11.2020, 19:14

Ja, daraus habe ich ja die Bestimmung. Sehr nützlich, steht in meinem Präsenzregal. Auch wenn nur 1/3 drin ist, so sind doch die meisten markanten Arten abgebildet.
Galatella sedifolia ist in Vorderasien recht verbreitet und außerdem auch hier eine (seltenere) Zierpflanze.

Gruß, Michael

Antworten