Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Hohes, mehrköpfiges Pilosella ohne Stängelblätter mit Grundblattrosette? => Crepis praemorsa

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1995
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Hohes, mehrköpfiges Pilosella ohne Stängelblätter mit Grundblattrosette? => Crepis praemorsa

Beitrag von JarJar » 01.11.2020, 23:47

Hallo zusammen,

liege ich hier mit Pilosella überhaupt richtig? Bei Hieracium komme ich auch nicht so recht weiter.

Funddaten: Deutschland, Baden-Württemberg, Landkreis Schwarzwald-Baar, NSG Hörnekapf, 13.05.2012

LG und Dank,
Christoph
Dateianhänge
IMG_7405.jpg
IMG_7405.jpg (100.81 KiB) 242 mal betrachtet
IMG_7402.jpg
IMG_7402.jpg (52.73 KiB) 242 mal betrachtet
IMG_7401.jpg
IMG_7401.jpg (47.85 KiB) 242 mal betrachtet
IMG_7400.jpg
IMG_7400.jpg (43.45 KiB) 242 mal betrachtet
IMG_7399.jpg
IMG_7399.jpg (159.5 KiB) 242 mal betrachtet
IMG_7398.jpg
IMG_7398.jpg (78.65 KiB) 242 mal betrachtet
Zuletzt geändert von JarJar am 02.11.2020, 14:46, insgesamt 1-mal geändert.

Marlies
Beiträge: 668
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Hohes, mehrköpfiges Pilosella ohne Stängelblätter mit Grundblattrosette?

Beitrag von Marlies » 02.11.2020, 01:07

Ist das nicht ein Abbiss-Pippau Crepis praemorsa?
(Abgesichert hab ich das um diese Uhrzeit allerdings nicht mehr.)

Marlies

Flor_alf
Beiträge: 689
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Hohes, mehrköpfiges Pilosella ohne Stängelblätter mit Grundblattrosette?

Beitrag von Flor_alf » 02.11.2020, 08:56

Hallo zusammen
ja das ist Crepis praemorsa.
Grüße
Alfred

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3912
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Hohes, mehrköpfiges Pilosella ohne Stängelblätter mit Grundblattrosette?

Beitrag von Hegau » 02.11.2020, 09:37

Freut mich immer, wenn ich die Art in größerer Zahl sehe. Dann ist die Magerwiese/ der Magerrasen noch in Ordnung.
Crepis praemorsa scheint, selbst auf der Alb, immer seltener zu werden.

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1995
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Hohes, mehrköpfiges Pilosella ohne Stängelblätter mit Grundblattrosette?

Beitrag von JarJar » 02.11.2020, 14:45

Hallo ihr 3,

herzlichen Dank für eure Bestimmungshilfe - da kann ich lange bei Hieracium und Pilosella suchen :D :D

LG Christoph

Antworten