Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Noch eine Unbekannte aus dem Solothurner Jura (3)

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Tree_Love
Beiträge: 16
Registriert: 30.10.2020, 11:26

Noch eine Unbekannte aus dem Solothurner Jura (3)

Beitrag von Tree_Love » 30.10.2020, 19:21

Ca. 1100 m.ü.M., magerer Standort, 20.10.2020
Zuletzt geändert von Tree_Love am 30.10.2020, 20:42, insgesamt 2-mal geändert.

AndreasG.
Beiträge: 1231
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Noch eine Unbekannte aus dem Solothurner Jura (3)

Beitrag von AndreasG. » 30.10.2020, 19:46

Ich habe das Bild mal gedreht, kann aber trotzdem nicht viel erkennen.
So ganz auf die Schnelle, Haselnuss vielleicht. Aber ein paar Details würden helfen.
Dateianhänge
IMG_4732_kleiner.jpg
IMG_4732_kleiner.jpg (126.18 KiB) 265 mal betrachtet

Tree_Love
Beiträge: 16
Registriert: 30.10.2020, 11:26

Re: Noch eine Unbekannte aus dem Solothurner Jura (3)

Beitrag von Tree_Love » 30.10.2020, 19:50

Ja, musste das Bild leider sehr verkleinern, da es sich grösser nicht hochladen liess... Konnte dort leider auch nicht näher ran, um zu fotografieren und hatte nur Handy.

Tree_Love
Beiträge: 16
Registriert: 30.10.2020, 11:26

Re: Noch eine Unbekannte aus dem Solothurner Jura (3)

Beitrag von Tree_Love » 30.10.2020, 19:54

Die Blätter sind mehr eiförmig und weniger breit als Hasel. Auch sind sie nur schwach gezähnt.
Hatte die Vermutung dass es ein Faulbaum / Frangula alnus sein könnte, aber passt irgendwie auch nicht ganz.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2878
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Noch eine Unbekannte aus dem Solothurner Jura (3)

Beitrag von abeja » 30.10.2020, 20:07

Hallo,
"Bild verkleinern, weil es sich nicht hochladen ließ" -welche Bildgröße in Pixel und welche kB-Größe machten denn Probleme?
Siehe auch: viewtopic.php?f=2&t=35321

Also sooo klein müssen die Bilder eigentlich nicht sein (bei mir klappen auch immer 1024 Pixel Breite - auch "versehentliche" 1200 werden angenommen, die werden dann automatisch verkleinert angezeigt. Nur mehr als 1 MB sollten sie nicht haben, man kann auch deutlich darunter bleiben ... und trotzdem viel sehen. Guck mal in den Botanikkalender, aktuelle letzte Seite, die Bilder von mir sind z.B. irgendwo bei 100 bis 330 KB (das kleinteiligste "Müsterchen" hat die meisten KB, kann weniger stark komprimiert werden, bei Jpg-Güte von 98 Prozent).

Man könnte auch aus dem Originalfoto noch einen zusätzlichen geeigneten Ausschnitt machen .
Viele Grüße von abeja

Tree_Love
Beiträge: 16
Registriert: 30.10.2020, 11:26

Re: Noch eine Unbekannte aus dem Solothurner Jura (3)

Beitrag von Tree_Love » 30.10.2020, 20:44

Ich weiss nicht was das Problem ist, es ist kleiner als 1 MB (nur um 550 KB) und jetzt hab ich's auch noch mit den Pixeln angepasst. Aber es macht keinen Upload - und zwar ohne die Meldung, dass das File zu gross wäre. Es passiert einfach nichts, wenn ich auf Absenden klick...

Antworten