Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welcher Rumex?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Svampskogen
Beiträge: 520
Registriert: 28.10.2012, 18:52

Welcher Rumex?

Beitrag von Svampskogen » 19.10.2020, 16:19

Hallo zusammen

Vor bald 2 Wochen war ich noch in Frankreich in der Region Dombes unterwegs. Dort stiess ich auf eine Rumex-Art, die ich aufgrund der geigenförmig eingeschnürten Blätter als R. pulcher angesprochen hätte. Jedoch passen ja die ganzrandigen Valven überhaupt nicht dazu. Um welche Art könnte es sich sonst handeln? Aufgrund der Valvenform (schmal und lineal) kommt mir eigentlich nur noch sanguineus und conglomeratus in den Sinn.

Beste Grüsse
Jonas
Dateianhänge
DSC07783.JPG
DSC07783.JPG (288.55 KiB) 193 mal betrachtet
DSC07852.JPG
DSC07852.JPG (207.96 KiB) 193 mal betrachtet
DSC07861.JPG
DSC07861.JPG (328.35 KiB) 193 mal betrachtet
DSC07854.JPG
DSC07854.JPG (177.5 KiB) 193 mal betrachtet
DSC07858.JPG
DSC07858.JPG (146.09 KiB) 193 mal betrachtet

Woody
Beiträge: 176
Registriert: 29.10.2020, 17:36

Re: Welcher Rumex?

Beitrag von Woody » 10.11.2020, 19:55

Rumex pulcher (Ps: sorry, hab deinen Text erst später gelesen)

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2311
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Welcher Rumex?

Beitrag von Arthur » 10.11.2020, 20:06

Eher R. conglomeratus.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Antworten