Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Rumex Hybrid: Rumex x pratensis Bastard-Ampfer

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 2028
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Rumex Hybrid: Rumex x pratensis Bastard-Ampfer

Beitrag von Garibaldi » 10.10.2020, 22:39

Ein Ampfer, der in Bayern neben einer Baustelle in der dortigen Wiese wuchs. Ich vermute, es handelt sich wieder um einen Hybriden. Für Rumex obstusifolius Stumpfblättriger Ampfer haben mir einige Stängelblätter einen zu welligen Rand. Für Rumex crispus Krauser Ampfer sind mir die Grundblätter nicht wellig genug, außerdem besitzen die Valven Zähne. Diese Zähne sind ziemlich kurz, vermutlich auch, weil ich keine reifen Valven fotografiert habe. Ist das immer noch R. obstusifolius oder ein Hybrid?
Dateianhänge
R5.JPG
R5.JPG (102.04 KiB) 140 mal betrachtet
R4.JPG
R4.JPG (180 KiB) 140 mal betrachtet
R3.JPG
R3.JPG (162.65 KiB) 140 mal betrachtet
R2.JPG
R2.JPG (233.95 KiB) 140 mal betrachtet
R1.JPG
R1.JPG (205.56 KiB) 140 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 11.10.2020, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8214
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Rumex Hybrid ?

Beitrag von Anagallis » 11.10.2020, 00:18

Das sollte der häufige R. x pratensis sein, also R. obtusifolius x crispus. Die Unterscheidung zu R. stenophyllos ist mir aber nicht ganz klar, jedenfalls mit den Bildern nicht. Die solls bei Euch auch geben.

Garibaldi
Beiträge: 2028
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Rumex Hybrid: Rumex x pratensis Bastard-Ampfer

Beitrag von Garibaldi » 11.10.2020, 09:54

Diesen Hybriden habe ich bisher noch nicht gesehen oder übersehen, vielen Dank für die Bestimmung! R. stenophyllus soll es an der Elbe geben, habe ich aber auch noch nicht bewußt gesehen, soll sich durch schmalere Grund- und untere Stängelblätter unterscheiden lt. blumeninschwaben.de. Ich werde mal drauf achten.

Antworten