Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Melde am Ostseestrand?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Horst Schlüter
Beiträge: 3255
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Melde am Ostseestrand?

Beitrag von Horst Schlüter » 08.09.2020, 23:28

Liebe Pflanzenfreunde,
ich könnte mir vorstellen, daß es sich hier um die Spieß-Melde handelt, dies ist aber keine Bestimmung, eher eine Vermutung mit allem Vorbehalt.
03.08.2020 Steinberghaff, SL, Schleswig-Holstein

Es grüßt
Horst Schlüter
DSC00073 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC00073 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (197.14 KiB) 397 mal betrachtet
DSC00074 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
DSC00074 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg (144.34 KiB) 397 mal betrachtet
DSC00076 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC00076 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (300.4 KiB) 397 mal betrachtet

Jochen943
Beiträge: 1224
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Melde am Ostseestrand?

Beitrag von Jochen943 » 10.09.2020, 15:31

Spieß-Melde ist es nicht, aber wie wäre es mit der Verschiedensamigen Melde (Atriplex micrantha)?

Jochen

Andreas Melzer
Beiträge: 115
Registriert: 14.06.2019, 19:19
Wohnort: Nordwest-Sachsen

Re: Melde am Ostseestrand?

Beitrag von Andreas Melzer » 10.09.2020, 18:46

Hallo zusammen,
wunderschön passend wäre ja Atriplex calotheca, aber man bräuchte mehr Details.
Beste Grüße,
Andreas

Horst Schlüter
Beiträge: 3255
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Melde am Ostseestrand?

Beitrag von Horst Schlüter » 10.09.2020, 20:18

Hallo,
herzlichen Dank für die Bestimmungsversuche. Wie ich sehe, habe ich eben in meinem Urlaub so im Vorübergehen nicht genügend auf Details geachtet. So bleibt es eben leider bei Atriplex spec.
Es grüßt
Horst

Kraichgauer
Beiträge: 2320
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Melde am Ostseestrand?

Beitrag von Kraichgauer » 12.09.2020, 15:31

Die Gruppe ist problematisch. Außerdem braucht man zur Bestimmung die Früchte.
In diesem Fall entweder calotheca oder prostrata, ich würde schon calotheca sagen, aber wie gesagt ohne Früchte bzw. Fruchtklappen geht nix.

Gruß Michael

Horst Schlüter
Beiträge: 3255
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Melde am Ostseestrand?

Beitrag von Horst Schlüter » 12.09.2020, 18:26

Hallo Michael,
die Melden müßten eigentlich Meiden heißen,weil ich sie für Gewöhnlich meide, eben weil sie für mich normaler Weise zu schwierig sind, aber irgendwie hatte es mich dieses Mal gereizt, im Vorübergehen, sie doch zu photographieren. Allerherzlichsten Dank für die Eingrenzung.

Es grüßt
Horst
Zuletzt geändert von Horst Schlüter am 14.09.2020, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.

Kraichgauer
Beiträge: 2320
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Melde am Ostseestrand?

Beitrag von Kraichgauer » 14.09.2020, 19:11

Zumindest im Binnenland finde ich sie gar nicht soo schwer. Es ist nur wie bei anderen "schwierigen" Gattungen das Problem, dass man die seltenen Arten mal gesehen haben muss. Sonst spekuliert man bei den häufigen immer herum.

Gruß Michael

Horst Schlüter
Beiträge: 3255
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Melde am Ostseestrand?

Beitrag von Horst Schlüter » 14.09.2020, 19:40

Ja, so ist das oft. Wenn man Dinge mehrmals gesehen hat, dann kann man das ohne Bestimmungsbuch oftmals, was so schwierig erscheint. So gesehen fehlt es mir, daß ich nicht öfter bei Führungen von Profis dabei sein kann, aber zumeist passen die Termine nicht und dierses Jahr war das alles wegen Corona noch mehr eingeschränkt.

Es grüßt
Horst

Antworten