Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Artemisia austriaca agg. Artengruppe Öst. Beifuß

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 2003
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Artemisia austriaca agg. Artengruppe Öst. Beifuß

Beitrag von Garibaldi » 07.09.2020, 19:25

An einer Stelle in Brandenburg kommt dieser Beifuß in großer Zahl vor. Er duftet wenig, hat sehr schmale stark filzige Blättchen, längliche Knospen, die Blüten sind rötlich-gelblich. gibt es im Umfeld von A. austriaca weitere ähnliche Arten, wenn es nicht diese Art selber ist?
Dateianhänge
A6.JPG
A6.JPG (210.3 KiB) 156 mal betrachtet
A5.JPG
A5.JPG (172.31 KiB) 156 mal betrachtet
A4.JPG
A4.JPG (160.79 KiB) 156 mal betrachtet
A3.JPG
A3.JPG (157.42 KiB) 156 mal betrachtet
A2.JPG
A2.JPG (228.73 KiB) 156 mal betrachtet
A1.JPG
A1.JPG (346.81 KiB) 156 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 16.09.2020, 17:28, insgesamt 1-mal geändert.

Kraichgauer
Beiträge: 2287
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Artemisia aus Brandenburg

Beitrag von Kraichgauer » 07.09.2020, 21:13

Das sieht in der Tat sehr nach Artemisia austriaca aus. Leider ist aber nicht ganz klar, welche Art aus der Gruppe in Deutschland vorkommt, es könnte sich bei einem Teil der Vorkommen auch um Artemisia repens handeln, die aber wiederum nicht von allen Autoren als Art anerkannt wird. Das ist noch nicht so ganz klar.
Hoffentlich schaut OG_1 mal hier rein, Uwe kennt die Arten und die Situation besser als ich.

Gruß, Michael

OG_1
Beiträge: 541
Registriert: 24.03.2008, 22:45

Re: Artemisia aus Brandenburg

Beitrag von OG_1 » 07.09.2020, 21:20

Hallo,
das ist eines der vielen noch ungelösten Rätsel der deutschen Flora. Man könnte den Beifuß natürlich Artemisia austriaca nennen und sich damit zufrieden geben. Aber auch bei diesen Exemplaren (wie bei allen, die ich bisher in Deutschland sah) handelt es sich wahrscheinlich nicht um die Art im engeren Sinne, sondern um Artemisia repens (= A. austriaca var. advena). Beide unterscheiden sich in Blatt- und Köpfchenbreite, aber vor allem in der Chromosomenzahl.
Viele Grüße
Uwe

Garibaldi
Beiträge: 2003
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Artemisia aus Brandenburg

Beitrag von Garibaldi » 07.09.2020, 21:30

Vielen Dank für die Ausführungen, mit Artemisia austriaca agg. Artengruppe Öst. Beifuß müsste ich dann richtig liegen ... und dann warten wir mal die Forschung ab.

Antworten