Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Klee in der Oderaue

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Marlies
Beiträge: 557
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Klee in der Oderaue

Beitrag von Marlies » 07.09.2020, 18:34

07.09.2020, Land BB, Stadt FF, Deichhinterland am Stadtrand, Pfad zwischen Gärten und Wirtschaftswiese
Da der Gartennachbar soeben gemäht hatte, kann ich nur diese Überreste zeigen:

IMG_20200907_124512251~2-01.jpeg
IMG_20200907_124512251~2-01.jpeg (136.78 KiB) 217 mal betrachtet
IMG_20200907_125459430_HDR~2-01.jpeg
IMG_20200907_125459430_HDR~2-01.jpeg (174.89 KiB) 217 mal betrachtet

Kann man daran Trifolium fragiferum Erdbeer-Klee festmachen? Die Blüten waren rosa gewesen, der Stengel blattlos.

Marlies
Ich bin im falschen Forum, kann das verschoben werden? Danke.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8161
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Klee in der Oderaue

Beitrag von Anagallis » 07.09.2020, 20:17

Marlies hat geschrieben:
07.09.2020, 18:34
Kann man daran Trifolium fragiferum Erdbeer-Klee festmachen? Die Blüten waren rosa gewesen, der Stengel blattlos.
Kann man.
Ich bin im falschen Forum, kann das verschoben werden?
Eigentlich nicht, wenn's da doch zur Zierde angepflanzt ist. Ich verschieb's trotzdem zu den Wildpflanzen.

Marlies
Beiträge: 557
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Klee in der Oderaue

Beitrag von Marlies » 07.09.2020, 22:08

Danke für die Bestätigung.
Anagallis hat geschrieben:
07.09.2020, 20:17
wenn's da doch zur Zierde angepflanzt ist
Nein, nein, die Pflanzen haben sich dort ganz von selbst angesiedelt. Neben bzw. auf diesem Trampelpfad.

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3808
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Klee in der Oderaue

Beitrag von botanix » 07.09.2020, 22:16

Hallo,
Marlies hat geschrieben:
07.09.2020, 18:34
Deichhinterland am Stadtrand, Pfad zwischen Gärten und Wirtschaftswiese
Anagallis hat geschrieben:
07.09.2020, 18:34
wenn's da doch zur Zierde angepflanzt ist
Auf einem Pfad zwischen Gärten und Wirtschaftsgrünland Zierpflanzen anbauen?
Der Erdbeerklee ist meines Wissens nicht als Zierpflanze gebräuchlich und solche etwas Tritt-beeinflussten Stellen werden gerne von ihm besiedelt. Wir konnten erst kürzlich den Erdbeerklee auf zwei gemähten Feldwegen beobachten. Nebenan in der Wiese nicht.

Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Antworten