Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Panicum miliaceum? Ja!

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Jochen943
Beiträge: 1224
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Panicum miliaceum? Ja!

Beitrag von Jochen943 » 30.08.2020, 18:45

Liebe Pflanzenfreunde!

Diese Rispenhirse halte ich für Panicum miliaceum. Kann das jemand bestätigen? Fundort: Ruderalfläche bei Sulz, Krs. Rottweil, BaWü.

Mit Dank im Voraus
Jochen
Dateianhänge
unbekannt (1)-2.jpg
unbekannt (1)-2.jpg (162.82 KiB) 142 mal betrachtet
unbekannt (2)-2 (1).jpg
unbekannt (2)-2 (1).jpg (68.12 KiB) 142 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Jochen943 am 30.08.2020, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.

Andreas Melzer
Beiträge: 115
Registriert: 14.06.2019, 19:19
Wohnort: Nordwest-Sachsen

Re: Panicum miliaceum?

Beitrag von Andreas Melzer » 30.08.2020, 20:06

Hallo Jochen,
keine andere Idee. Da wohnt in der Nähe ein Vogelfreund.
Beste Grüße,
Andreas

Flor_alf
Beiträge: 617
Registriert: 04.09.2017, 20:12

Re: Panicum miliaceum?

Beitrag von Flor_alf » 30.08.2020, 20:26

Es gibt in der online-Verbreitung eine Bestätigung für Panicum miliaceum von 2018 auf der TK 7617/1 Kreis Rottweil, also in der Gegend ist sie schon gesichtet worden.
Grüße
Alfred

Jochen943
Beiträge: 1224
Registriert: 14.06.2016, 17:53
Wohnort: Oberndorf a.N.

Re: Panicum miliaceum?

Beitrag von Jochen943 » 30.08.2020, 20:33

Prima! Dann lag ich wenigstens einmal richtig.

Herzlichen Dank
Jochen

Antworten