Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Althaea cannabina

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
jake001
Beiträge: 3652
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Althaea cannabina

Beitrag von jake001 » 29.08.2020, 15:40

Habe dieses Malvengewächs kürzlich in der Toskana entdeckt.
Könnte es Althaea cannabina sein?

Gruss
P1270176_4forum.JPG
P1270176_4forum.JPG (42.17 KiB) 224 mal betrachtet
P1270179_4forum.JPG
P1270179_4forum.JPG (52.55 KiB) 224 mal betrachtet
P1270394_4forum.JPG
P1270394_4forum.JPG (79.31 KiB) 224 mal betrachtet
P1270395_4forum.JPG
P1270395_4forum.JPG (190.22 KiB) 224 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2765
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Althaea cannabina

Beitrag von abeja » 30.08.2020, 20:38

Hallo,
da wunderte ich mich gerade, warum hier niemand etwas schrieb - und wollte gerade schreiben "ja, sieht doch so aus - und habe ich auch in meiner Sammlung "
Zur Sicherheit schaute ich noch mal nach bei Blumen in Schwaben, ob es nicht doch noch etwas zum Verwechseln gibt mit diesen Blättern und Blüten - da scheint die Sache eindeutig.
Aber die dort abgebildeten glatten Einzelfrüchte stimmten nicht mit meinen stark behaarten Früchten überein.
Das heißt, meine A. c. ist keine .... obwohl sie sehr ähnlich aussieht (Blüten nicht ganz so rosa).
Also gibt es doch etwas zum Verwechseln: Althaea armeniaca.
Zum Vergleichen:
http://www.plantsoftheworldonline.org/t ... s:558770-1
https://www.turkiyebitkileri.com/en/pho ... /6401.html
https://www.forestryimages.org/collecti ... m?id=79646

Ich denke aber, dass du da Althaea cannabina hast (Blatt etwas anders geteilt, Blütenfarbe ... ganz viel Sicherheit gäben die Früchte)
Viele Grüße von abeja

jake001
Beiträge: 3652
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Althaea cannabina

Beitrag von jake001 » 30.08.2020, 20:45

Danke für deine Mühe.
Althaea armeniaca ist weder für Ligurien noch für die Toskana angegeben. (http://luirig.altervista.org/flora/taxa ... re=Althaea)
Ich hab noch einmal geschaut, ob ich die übrigen Tage vlt per Zufall eine Frucht mit drauf hatte. Sieht aber nicht so aus. Ich legs mal als Althaea cannabina ab.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2765
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Althaea cannabina

Beitrag von abeja » 30.08.2020, 20:48

Wenn es eine Wildpflanze war, wird das wohl so sein.
A. a. wird auch als Zierpflanze gehandelt.

Diese Seite ist auch gut (aber nicht von allen Arten gibt es ausführliche Bilder)
http://www.malvaceae.info/Genera/Althae ... astrum.php
Viele Grüße von abeja

jake001
Beiträge: 3652
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Althaea cannabina

Beitrag von jake001 » 30.08.2020, 20:52

naja, war am Parkplatz. Verwilderung ist da auch nicht ausgeschlossen. Kam aber auch sonst ruderal in dem Dorf an anderer Stelle vor. Und die Blätter waren wirklich bis zur Spreitenbasis dreizählig gefingert. Für Grundblätter liess sich das imho nicht entscheiden. Da gabs glaub ich keine mehr. War für ein Foto extra auf der Suche.

Antworten