Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

auffällige Wildpflanze

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Kartoffelrose
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2020, 13:09

auffällige Wildpflanze

Beitrag von Kartoffelrose » 28.08.2020, 13:25

Hallo zusammen,
das beigefügte Foto stammt vom Gelände des Campus Galli, Nähe Meßkirch bei Sigmaringen, Süddeutschland.
An drei Stellen habe ich diese Pflanze dort vor wenigen Tagen gesehen und kann mir keinen Reim drauf machen, um was es sich dabei handelt.
Zuerst dachte ich an eine Art Ambrosia, paßt aber irgendwie nicht.
Dankbar für Bestimmungshilfe!

Herzliche Grüße
Kartoffelrose
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-08-28 um 13.20.12.png
Bildschirmfoto 2020-08-28 um 13.20.12.png (936.46 KiB) 207 mal betrachtet

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2304
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: auffällige Wildpflanze

Beitrag von Arthur » 28.08.2020, 14:37

Hallo,

dass ist Leonurus cardiaca ssp. villosus
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Kartoffelrose
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2020, 13:09

Re: auffällige Wildpflanze

Beitrag von Kartoffelrose » 28.08.2020, 21:39

Es läßt mir keine Ruhe: die Quirle der Samenstände habe ich ziemlich genauso beim Waldziest gesehen, und sie pieksten, glaub' ich.
Also kann die fotografierte Pflanze ein Prachtexemplar aus der Stachys-Familie sein? Und wie stellt sie sich dann vor, mit Vor- und Nachnamen ;-) :) ?

Freu' mich auf die genaue Bezeichnung (weil ich Laie bin, verwende ich vielleicht nicht die korrekten Bezeichnungen, sondern beschreibe nur wie es mir passend erscheint und bitte um Nachsicht)

AndreasG.
Beiträge: 1211
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: auffällige Wildpflanze

Beitrag von AndreasG. » 28.08.2020, 21:44

Wenn du ein klein wenig weiter nach oben schaust, wirst du feststellen, dass die Frage bereits zufriedenstellend beantwortet wurde. 8-)

Kartoffelrose
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2020, 13:09

Re: auffällige Wildpflanze

Beitrag von Kartoffelrose » 28.08.2020, 21:55

DANKE ;-)

Antworten