Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Großer Farn im Wald --> Pteridium aquilinum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Dennis Rupprecht
Beiträge: 498
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Großer Farn im Wald --> Pteridium aquilinum

Beitrag von Dennis Rupprecht » 28.08.2020, 12:36

Hallo!

In Bayern, gefunden in einem schattigen Wald. An 2 Standorten, trocken, jeweils sehr viele Exemplare.
Die Höhe beträgt etwa 50cm. Die Blätter sind insgesamt pyramidenartig, also die ersten Fieder sind am breitesten, je weiter es zur Spitze geht desto schmäler. Mit Behaarung. Keine Bildung von Sori. Und die Pflanzen stehen einzeln auf langen Stielen.

Ich komme hier zu keinem Ergebnis.

Grüße,
Dennis
Dateianhänge
forum farn ganze fieder.JPG
forum farn ganze fieder.JPG (104.72 KiB) 389 mal betrachtet
forum farn fiedern.JPG
forum farn fiedern.JPG (157.55 KiB) 389 mal betrachtet
forum farn details.JPG
forum farn details.JPG (114.39 KiB) 389 mal betrachtet
forum farn blattstiel.JPG
forum farn blattstiel.JPG (101.48 KiB) 389 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Dennis Rupprecht am 29.08.2020, 00:29, insgesamt 1-mal geändert.

Yogibaer51
Beiträge: 50
Registriert: 26.09.2019, 20:35

Re: Großer Farn im Wald

Beitrag von Yogibaer51 » 28.08.2020, 17:27

Vergleiche mal mit Adlerfarn, Pteridium aquilinum.
Gruß Yogi

Dennis Rupprecht
Beiträge: 498
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: Großer Farn im Wald

Beitrag von Dennis Rupprecht » 29.08.2020, 00:28

Danke für die Antwort Yogi!

Jetzt fällts mir auch wieder ein: Als ich die Pflanzen das erste Mal sah, da dachte ich mir "könnte Adlerfarn sein". Hab das total vergessen. Nun will ich noch nach Sori Ausschau halten.

Grüße,
Dennis

Dennis Rupprecht
Beiträge: 498
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: Großer Farn im Wald --> Pteridium aquilinum

Beitrag von Dennis Rupprecht » 08.09.2020, 11:31

Hallo!

Kann man hier noch die Unterart bestimmen?
Also mittlerweile hab ich schon Kopfzerbrechen von den vielen Anschauen, und komme zu keinem Ergebnis:

https://www.zobodat.at/pdf/Mitt-flor-Ka ... 9-0040.pdf
Hier sind ja gut die Unterscheidungsmerkmale aufgelistet. Allerdings komme ich total durcheinander wegen den Abbildungen - oder ich schaue falsch?
Da ist eine Gegenüberstellung auf Seite 34.
Pteridium aquilinum ssp. pinetorium: Hauptachse - Ast - Spreite.
Pteridium aquilinum ssp. aquilinum: Hauptachse - Ast - Zweig - Spreite.
Demnach wären meine Farne alles Pteridium aquilinum ssp. aquilinum. Dafür spricht auch, das die erste Fieder meist kürzer ist, und sie überlappen sich.

Aber davor, auf Seite 32, wo Pteridium aquilinum ssp. pinetorium gezeigt wird. Da ist es dann doch wieder eine Ebene mehr?
Hauptachse - Ast - Zweig - Spreite.

Und welches ist welche Ebene? Ist dann die Hauptachse die 1. Ebene? Und der Zweig wäre dann die 3. Ebene?

Ich habe die Gegenüberstellung skizziert.

Grüße,
Dennis
Dateianhänge
forum farn skizzze.jpg
forum farn skizzze.jpg (43.82 KiB) 263 mal betrachtet


Dennis Rupprecht
Beiträge: 498
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: Großer Farn im Wald --> Pteridium aquilinum

Beitrag von Dennis Rupprecht » 08.09.2020, 14:21

Hallo Anagallis!

Auf Blumen in Schwaben hab ich es mir auch schon angeschaut und habe ein Brett vorm Kopf.
Da muss ich jetzt passen.

Grüße,
Dennis

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8161
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Großer Farn im Wald --> Pteridium aquilinum

Beitrag von Anagallis » 08.09.2020, 14:56

Na, zähl' einfach, wie oft man (beginnend am Blattstiel) im rechten Winkel abbiegen muß, bis man bei einem Blättchen landet. Bei ssp. p. zwei- oder dreimal, bei ssp. a. drei- oder viermal.

Dennis Rupprecht
Beiträge: 498
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: Großer Farn im Wald --> Pteridium aquilinum

Beitrag von Dennis Rupprecht » 08.09.2020, 15:41

Ok das sind dann 2x bis zur Spreite. Sofern ich an der richtigen Position angefangen habe. Wäre dann ssp. pinetorium.
Mittlerweile sind die Farne an beiden Standorten kahl.

Grüße,
Dennis
Dateianhänge
forum farn zahlen.jpg
forum farn zahlen.jpg (52.14 KiB) 218 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8161
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Großer Farn im Wald --> Pteridium aquilinum

Beitrag von Anagallis » 08.09.2020, 18:06

Ein Wedel beginnt mit dem Stiel im Boden. Du hast eins zu wenig gezählt.

Dennis Rupprecht
Beiträge: 498
Registriert: 13.01.2015, 19:36
Wohnort: Bayern, Oberpfalz

Re: Großer Farn im Wald --> Pteridium aquilinum

Beitrag von Dennis Rupprecht » 09.09.2020, 19:05

Anagallis hat geschrieben:
08.09.2020, 18:06
Ein Wedel beginnt mit dem Stiel im Boden. Du hast eins zu wenig gezählt.
Achso, dann sind es 3. Auch das noch, beide haben ja 3.

Mit folgenden Merkmalen hiervon:
https://www.zobodat.at/pdf/Mitt-flor-Ka ... 9-0040.pdf
- Bestand in dichten Gruppen und undurchdringlich
- Fiedern übereinanderstehend
- Erste Fiederpaare meist kürzer als die Nächsten
- Behaarung (mittlerweile verkahlt)
- Das alles bei den Einzelnen am Rand, und denen innerhalb der Gruppe

Würde ich schließlich auf Pteridium aquilinum ssp. aquilinum gehen.

Grüße,
Dennis

Antworten