Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welche Pflanze ist das - Bambus?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Eberhard
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2020, 22:27

Welche Pflanze ist das - Bambus?

Beitrag von Eberhard » 19.08.2020, 22:42

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe gleich eine Frage. Leider habe ich nicht wirklich ein Auge für Pflanzen aber neulich ist mir die Pflanze auf dem Foto im Anhang aufgefallen. Eine längere Recherche im Web hat mich nicht zu einem ähnlichen Bild oder gar einer Bezeichnung geführt. Das Gewächs sieht ein wenig aus als ob es aus Kunststoff wäre, ist aber natürlichen Ursprungs.Kennt jemand den Namen der Pflanze?

Danke im Voraus für Hinweise!
Grüße
Eberhard
Dateianhänge
Pflanze 1.jpg
Pflanze 1.jpg (116.67 KiB) 368 mal betrachtet

Eberhard
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2020, 22:27

Re: Welche Pflanze ist das - Bambus?

Beitrag von Eberhard » 19.08.2020, 22:44

Nachtrag: Fundort: bei Tübingen am Neckar, letztes Wochenende

Botanica
Beiträge: 4660
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Welche Pflanze ist das - Bambus?

Beitrag von Botanica » 19.08.2020, 23:34

Hallo Eberhard,

das ist ein Equisetum, also ein Schachtelhalm.
Auf die Art möchte ich mich nicht festlegen

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2754
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Welche Pflanze ist das - Bambus?

Beitrag von abeja » 19.08.2020, 23:53

Viele Grüße von abeja

Eberhard
Beiträge: 3
Registriert: 19.08.2020, 22:27

Re: Welche Pflanze ist das - Bambus?

Beitrag von Eberhard » 20.08.2020, 00:04

Hallo Harry und Abeja,

vielen Dank für eure schnellen Antworten! Diese Pflanzenart war mir noch nie aufgefallen und ich war wirklich neugierig.

Viele Grüße
Eberhard

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8214
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Welche Pflanze ist das - Bambus?

Beitrag von Anagallis » 20.08.2020, 03:22

abeja hat geschrieben:
19.08.2020, 23:53
vergleiche mit Riesen-Schachtelhalm, Equisetum telmateia
Ich denke nicht, daß das E. t. ist. Die Zähne der Stengelscheiden sind dafür viel zu kurz.

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2754
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: da, wo D an CH und F grenzt

Re: Welche Pflanze ist das - Bambus?

Beitrag von abeja » 20.08.2020, 19:08

Hallo,
dann hat die Zähne jemand mit der Nagelschere gekürzt :lol: ,
Weil man den Gesamthabitus nicht sah, schrieb ich "vergleiche", auf die Zähne habe ich nicht so genau geachtet.
Stimmt, normalerweise sind sie länger (das sagen auch meine eigenen Bilder).
Aber was ist mit dem "Gesamteindruck" ... Größe (Idee "Bambus"), elfenbeinfarben, Anzahl der Äste usw.?
Und welche Alternative gäbe es? Habe gerade noch mal verglichen ...
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 8214
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Welche Pflanze ist das - Bambus?

Beitrag von Anagallis » 20.08.2020, 20:00

Weil man den Gesamthabitus nicht sah, schrieb ich "vergleiche"
Klar. Wollte nur verhindern, daß das erste "vergleiche" mal wieder als sichere Bestimmung genommen wird.
abeja hat geschrieben:
20.08.2020, 19:08
Und welche Alternative gäbe es?
E. fluviatile vielleicht noch, und in der Gattung gibt's jede Menge Bastarde.

Antworten