Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Orchidee, Fränk. Schweiz

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Renardo55
Beiträge: 47
Registriert: 14.08.2018, 16:29

Orchidee, Fränk. Schweiz

Beitrag von Renardo55 » 11.08.2020, 10:38

Hallo Experten,

Ende Juli habe ich in der zentralen Fränkischen Schweiz (Gößweinstein) an einem extrem trockenen Standort, nämlich am Rand eines mit Kalkschotter bedeckten Parkplatzes, zwei blühende Orchideen entdeckt. (Foto FS_Orch_01.jpg, gesamte Pflanze)
Beim Absuchen der näheren Umgebung entdeckte ich wenige Meter entfernt in einem angrenzenden parkähnlichen Gelände noch etliche weitere - z. T. schon verblühte - Exemplare. (Foto FS_Orch_02.jpg und FS_Orch_03.jpg, Blütenstand)
Alle der 20-30 cm hohen Pflanzen standen an einem der Sonne ausgesetzten Ort, die extreme Trockenheit schien ihnen nichts auszumachen.
FS_Orch_03.jpg
FS_Orch_03.jpg (91.75 KiB) 341 mal betrachtet
FS_Orch_02.jpg
FS_Orch_02.jpg (81.23 KiB) 341 mal betrachtet
FS_Orch_01.jpg
FS_Orch_01.jpg (139.35 KiB) 341 mal betrachtet
Um welche Orchidee handelt es sich hier?

Für Eure Mühe im Voraus herzlichen Dank!

Liebe Grüße

Renardo55

Benutzeravatar
JarJar
Beiträge: 1868
Registriert: 13.03.2011, 23:10

Re: Orchidee, Fränk. Schweiz

Beitrag von JarJar » 11.08.2020, 15:40

Hallo Renardo,

auf alle Fälle eine Epipactis. Welche kann ich dir allerdings nicht sagen. Möglicherweise geht es in Richtung Epipactis helleborine agg.

LG Christoph

Renardo55
Beiträge: 47
Registriert: 14.08.2018, 16:29

Epipactis, Fränk. Schweiz

Beitrag von Renardo55 » 14.08.2020, 17:27

Hallo Christoph,

hab vielen Dank für Deine Mühe und für die schnelle Antwort!

Liebe Grüße!

Benutzeravatar
orchidee
Beiträge: 1347
Registriert: 16.02.2008, 19:04
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Orchidee, Fränk. Schweiz

Beitrag von orchidee » 14.08.2020, 21:56

Hallo Renardo,

aufgrund der kurzen rundlichen Blätter, der grünlichen Sepalen und der rötlichen Petalen halte ich das für Epipactis distans.

Grüße

Ernst

Antworten