Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Blaue Staude, ähnlich Rittersporn

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Uke X
Beiträge: 2
Registriert: 26.07.2020, 17:02

Blaue Staude, ähnlich Rittersporn

Beitrag von Uke X » 26.07.2020, 17:46

Hallo zusammen,

auf meiner Internet-Suche nach einer blauen Staude bin ich auf dieses Forum gestoßen. Da ich im Internet nicht fündig geworden bin, hier meine Anfrage:
In meinem Blumenkasten auf der Terasse ist dieses Jahr (von ganz alleine) eine blau blühende Staude aufgegangen.
Sie ist ca. 30 cm hoch und blüht seit Ende April (und jetzt immer noch).
Es besteht eine Ähnlichkeit mit Rittersporn. Allerdings sind die Blüten eher einzeln und vor allem haben sie keinerlei "Sporn".
Was kann das sein?

Vielen Dank schon mal.
Schönen Gruß
Uke X
blaueStaude_01_gesamt.jpg
blaueStaude_01_gesamt.jpg (218.63 KiB) 626 mal betrachtet
blaueStaude_02_Blüte.JPG
blaueStaude_02_Blüte.JPG (78.04 KiB) 626 mal betrachtet
blaueStaude_03_Blüte.JPG
blaueStaude_03_Blüte.JPG (112.6 KiB) 626 mal betrachtet
blaueStaude_04_Knospen.JPG
blaueStaude_04_Knospen.JPG (78.99 KiB) 626 mal betrachtet

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3808
Registriert: 31.05.2007, 20:31

Re: Blaue Staude, ähnlich Rittersporn

Beitrag von botanix » 26.07.2020, 20:00

Hallo,
vergleich mal mit Delphinium grandiflorum 'Diamonds', die niedrige Sorte scheint keinen Sporn zu haben. Auch soll sie zum verwildern neigen, könnte die Erklärung für das ungeplante auftreten im Balkonkasten sein. Aber vielleicht doch eine Mischung ausgesät oder vom Nachbarn oberhalb?
Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Manfrid
Beiträge: 1964
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Blaue Staude, ähnlich Rittersporn

Beitrag von Manfrid » 26.07.2020, 21:27

Uke X hat geschrieben:
26.07.2020, 17:46
Allerdings sind die Blüten eher einzeln und vor allem haben sie keinerlei "Sporn".
Interessantes pelorisches Ding! Aber ein Bisschen Sporn ist gelegentlich schon noch da, wie man auf dem letzten Bild sieht.

Manfrid

Uke X
Beiträge: 2
Registriert: 26.07.2020, 17:02

Re: Blaue Staude, ähnlich Rittersporn

Beitrag von Uke X » 27.07.2020, 20:01

botanix hat geschrieben:
26.07.2020, 20:00
Hallo,
vergleich mal mit Delphinium grandiflorum 'Diamonds', die niedrige Sorte scheint keinen Sporn zu haben. Auch soll sie zum verwildern neigen, könnte die Erklärung für das ungeplante auftreten im Balkonkasten sein. Aber vielleicht doch eine Mischung ausgesät oder vom Nachbarn oberhalb?
Gruß
Peter
Vielen Dank! :D Das ist es wohl.
Welchem Nachbarn ich die Bereicherung für meinen Blumenkasten zu verdanken habe kann ich allerdings nicht feststellen 8-)
Schönen Gruß

Antworten