Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Spergularia Schuppenmiere

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 2021
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Spergularia Schuppenmiere

Beitrag von Garibaldi » 25.07.2020, 09:41

Gestern war ich in Sachsen-Anhalt auf einer Kali-Haldi, vieles gab es dort nicht mehr, das Jahr ist ziemlich fortgeschritten. An einer Stelle aber fand ich diese Schuppenmiere. Ist die Bestimmung Stellaria media Flügelsamige Schuppenmiere eindeutig mit dem Samen mit breitem Hautrand oder gibt es da noch etwas anderes? An einer Stelle wuchsen dann 2 Stellaria-Arten nebeneinander (Bild Stellaria Vergleich), eine mit größeren Blüten und eine mit sehr viel kleineren Blüten. Die mit den kleineren Blüten besaß Samen ohne Hautrand. Vermutlich kann man diese Art nur über den Standort bestimmen? Ich nehme an, es handelt sich um Stellaria salina Salz-Schuppenmiere, weil der Boden extrem versalzen war (dort wuchs gar nichts mehr außer den Schuppenmieren bzw. Strandsode-Sode (Suaeda maritima) und Queller (Salicornia europaea).
Dateianhänge
Spergularia media Flügelsamige Schuppenmiere 4.JPG
Spergularia media Flügelsamige Schuppenmiere 4.JPG (264.62 KiB) 275 mal betrachtet
Spergularia media Flügelsamige Schuppenmiere 3.JPG
Spergularia media Flügelsamige Schuppenmiere 3.JPG (165.58 KiB) 275 mal betrachtet
Spergularia media Flügelsamige Schuppenmiere 2.JPG
Spergularia media Flügelsamige Schuppenmiere 2.JPG (297.87 KiB) 275 mal betrachtet
Stellaria Vergleich.JPG
Stellaria Vergleich.JPG (237.31 KiB) 275 mal betrachtet

Kraichgauer
Beiträge: 2316
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Spergularia Schuppenmiere

Beitrag von Kraichgauer » 26.07.2020, 22:52

Im Prinzip stimmt das Meiste, was Du schreibst. Allerdings kommen an solchen Salzhalden oft drei Arten an den gleichen Stellen vor. Insofern ist die Trennung über den Biotop nicht möglich.
- media [maritima] ist die große helle mit den breiten Kronblättern und breitem Hautsaum an den Samen
- salina [marina] die mit den kleinen und etwas tieferfarbigen (Kronblätter kürzer als Kelch!)
- und schließlich rubra die mittelgroße mit rosaroten Kronblättern und Samen ohne Hautsaum, die auch an Nicht-Salzstellen vorkommt.
[An der Elbe gibt es dann noch echinosperma und kurkae.]
Die genaue Bestimmung geht über die Samen, auch das ist richtig.

Ich kenne die hessischen und west-thüringischen Kalihalden, dort stehen media und salina immer zusammen, so wie auf dem letzten Bild.

Gruß Michael

Antworten