Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Flockenblume an der Scrivia im Piemont

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Flockenblume an der Scrivia im Piemont

Beitrag von Horst Schlüter » 19.07.2020, 00:52

Liebe Pflanzenfreunde,
an der Autobanraststätte Castelnuovo Scrivia est, AL, Piemont, Italien kann man das Rastgelände verlassen und an der Scrivia spazieren gehen. Dabei habe ich am 03.07.2020 diese Flockenblume entdeckt und bei meinem Bestimmungsversuch bin ich bei Centaurea deusta gelandet.
Liege ich da richtig?

Es grüßt
Horst Schlüter
DSC05678 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC05678 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (287.69 KiB) 368 mal betrachtet
DSC05679 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg
DSC05679 Ausschnitt, Schärfe, klein.jpg (251.92 KiB) 368 mal betrachtet
DSC05680 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC05680 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (323.82 KiB) 368 mal betrachtet
DSC05681 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC05681 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (292.37 KiB) 368 mal betrachtet
DSC05682 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC05682 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (117.26 KiB) 368 mal betrachtet
DSC05683 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC05683 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (185.12 KiB) 368 mal betrachtet

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3904
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Flockenblume an der Scrivia im Piemont

Beitrag von Hegau » 19.07.2020, 10:41

Auf alle Fälle was aus der sehr schwierigen Centaurea alba-Gruppe. Meines Wissens kommt in Norditalien nur Centaurea splendens vor.
Müsste deusta s.str. (kenne ich aus Griechenland) nicht die typischen (deusta="angebrannt") schwarzen Flecken auf den Hüllblättern haben?

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Flockenblume an der Scrivia im Piemont

Beitrag von Horst Schlüter » 19.07.2020, 14:03

Hallo Thomas,
so ist das halt, wenn man zu wenig weiß.
Ich habe mich an der Italienischen Flora nach Regionen ausgerichtet, da gibt es Centaurea splendens nicht, aber unter Centaurea deusta hätte ich mir die subsp. splendens herausgesucht.
Nun wollte ich irgendwie vorsichtig sein und habe deshalb nur die Art genannt, zu weit wollte ich mich nicht aus dem Fenster lehnen.
Auch wenn ich keine Liste gefunden habe, wo ich eine passende Synonymie erkennen kann, vermute ich, daß es wohl bei:
Centaurea deusta Ten. subsp. splendens (Arcang.) Matthäs & Pignatti um ein Synonym zu Centaurea splendens handelt.
Wenn das soi ist, dann wären wir uns sogar in der Bestimmung einig.

Vielen Dank für Deinen Bestimmungsbeitrag

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3904
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Flockenblume an der Scrivia im Piemont

Beitrag von Hegau » 19.07.2020, 15:52

Vollkommen einig!

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Horst Schlüter
Beiträge: 3264
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Flockenblume an der Scrivia im Piemont

Beitrag von Horst Schlüter » 19.07.2020, 16:05

Hallo Thomas,
vielen Dank für die Bestätigung und da soll noch einer sagen, man hätte es leicht und klar mit den wissenschaftlichen Namen.

Nochmals Gruß
Horst

Antworten