Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Oenothera 7 - Oenothera casimiri? [Oenothera deflexa]

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Oenothera 7 - Oenothera casimiri? [Oenothera deflexa]

Beitrag von Botanica » 09.07.2020, 16:27

Hallo zusammen,

diese Nachtkerze habe ich bei Unkel an einer Bahmlinie auf einem Basaltschotter haltigem Boden fotografiert, ein betand von ca 50 Pflanzen.
Die Pflanze hat mich an Oenathera biennis erinnert, aber mir waren vor allem die sehr kleinen Blütenblätter aufgefallen.

Beim schlüsseln bin ich zu dem Ergebnis Oenothera casimiri gekommen, da die Blüten deutlich kleiner als 20 mm waren. Die Pflanzen wuchsen zwar auf einer Eisenbahntrasse, aber der Boden schien mir nicht sehr viel anders war als der Untergrund auf dem ich neulich 2 x Oenothera biennis gefunden und fotografiert hatte

viewtopic.php?f=2&t=44332

Deswegen gehe ich nicht davon aus, das es sich um eine wegen der Trockenheit besonders kleinblütige O.biennis handelt, sondern das das Bestimmungsergebnis belastbar ist. Ich denke die Beschreibung von O. casimiri passt ebenfalls. (Auch wenn die Pflanze dichter beblättert ist als die casimiri, die ich neulich auf einer Exkursion gezeigt bekommen habe)

Ist die Bestimmung korrekt ?

Hier Bilder vom Habitus, Blütenstand und Blätter

Viele Grüße

Harry
Dateianhänge
k-Oe6 - Unkel_01.jpg
k-Oe6 - Unkel_01.jpg (169.7 KiB) 379 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_02.jpg
k-Oe6 - Unkel_02.jpg (128.59 KiB) 379 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_03f.jpg
k-Oe6 - Unkel_03f.jpg (62.85 KiB) 379 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_04.jpg
k-Oe6 - Unkel_04.jpg (144.31 KiB) 379 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_11.jpg
k-Oe6 - Unkel_11.jpg (112.55 KiB) 379 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_12.jpg
k-Oe6 - Unkel_12.jpg (88.21 KiB) 379 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Botanica am 10.07.2020, 17:18, insgesamt 3-mal geändert.
Ich denke, also bin ich

Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Oenothera 7 - Oenothera casimiri?

Beitrag von Botanica » 09.07.2020, 16:30

Details vom Stengel oben nach unten (Rachis, Mittte unten) , Knospen und Früchte
Dateianhänge
k-Oe6 - Unkel_06.jpg
k-Oe6 - Unkel_06.jpg (79.04 KiB) 377 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_07.jpg
k-Oe6 - Unkel_07.jpg (92.79 KiB) 377 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_08.jpg
k-Oe6 - Unkel_08.jpg (87.61 KiB) 377 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_09.jpg
k-Oe6 - Unkel_09.jpg (63.1 KiB) 377 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_05.jpg
k-Oe6 - Unkel_05.jpg (79.84 KiB) 377 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_10.jpg
k-Oe6 - Unkel_10.jpg (86.7 KiB) 377 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Oenothera 7 - Oenothera casimiri?

Beitrag von Botanica » 09.07.2020, 16:32

Details Blüte, Hypanthium
Dateianhänge
k-Oe6 - Unkel_13.jpg
k-Oe6 - Unkel_13.jpg (63.93 KiB) 375 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_14.jpg
k-Oe6 - Unkel_14.jpg (94.93 KiB) 375 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_15.jpg
k-Oe6 - Unkel_15.jpg (94.08 KiB) 375 mal betrachtet
k-Oe6 - Unkel_16.jpg
k-Oe6 - Unkel_16.jpg (50.95 KiB) 375 mal betrachtet
Ich denke, also bin ich

Kraichgauer
Beiträge: 2388
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Oenothera 7 - Oenothera casimiri?

Beitrag von Kraichgauer » 10.07.2020, 08:28

Hm. Die kleinblütigen unpunktierten sind eine ganz blöde Gruppe mit vielen unklaren Exemplaren. Das hier ist keine casimiri, da passt der ganze Habitus nicht.
Ich halte das für eine deflexa, die ja in Belgien eine der häufigsten Arten ist und deswegen auch im Rheinland vorhanden sein muss. Alle Merkmale bis auf die Blütengröße stimmen ganz gut, vor allem die dichte Beblätterung, das relativ lange Hypanthium und der reichblütige, kurze Blütenstand.

Gruß Michael

Botanica
Beiträge: 4659
Registriert: 27.02.2007, 20:25
Wohnort: Zwischen Köln und Bonn

Re: Oenothera 7 - Oenothera casimiri? [Oenothera deflexa]

Beitrag von Botanica » 10.07.2020, 17:23

Hallo Michael,

vielen Dank für die Bestimmung.
Ich habe nicht viele Blüten vermessen, vielelicht ahbe ich unbewußt zur größten Blüte gegriffen.

Viele Grüße

Harry
Ich denke, also bin ich

Kraichgauer
Beiträge: 2388
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Oenothera 7 - Oenothera casimiri? [Oenothera deflexa]

Beitrag von Kraichgauer » 11.07.2020, 23:46

Na ja, sagen wir mal so, das untere Blütenblattphoto zeigt 14 mm, das kommt schon noch ungefähr hin. Gruß Michael

Antworten