Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Pflanze am Waldrand die ich nicht bestimmen kann

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Meri
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2020, 20:45

Pflanze am Waldrand die ich nicht bestimmen kann

Beitrag von Meri » 26.06.2020, 22:00

Pflanze1..jpg
Pflanze1..jpg (78.05 KiB) 225 mal betrachtet
signal-2020-05-30-202458-1_resized.jpeg
signal-2020-05-30-202458-1_resized.jpeg (61.87 KiB) 225 mal betrachtet
Hallo,
die Pflanze fiel mir vor einigen Wochen auf, am Waldrand bei Preetz. Leider habe ich die Stelle nicht wiedergefunden und konnte sie daher nicht im blühenden Zustand angucken. Auffällig fand ich den dunklen, fast schwarzen Stengel. Kennt sie jemand?

jake001
Beiträge: 3534
Registriert: 09.06.2015, 13:53
Wohnort: BW

Re: Pflanze am Waldrand die ich nicht bestimmen kann

Beitrag von jake001 » 26.06.2020, 22:01

Kann nur Verbascum nigrum raten

Meri
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2020, 20:45

Re: Pflanze am Waldrand die ich nicht bestimmen kann

Beitrag von Meri » 27.06.2020, 10:42

Moin,
danke, aber ich glaube nicht, die Blätter sind anders...
vielleicht eine verwilderte Gartebpflanze, ich finde sie hat etwas kohlartiges.
ich werde nochmal versuchen, sie wiederzufinden...

Meri
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2020, 20:45

Re: Pflanze am Waldrand die ich nicht bestimmen kann

Beitrag von Meri » 27.06.2020, 17:51

Hallo nochmal,
der Stengel ebenso wie die Anordnung der Blätter haben sehr viel Ähnlichkeit mit groß gewachsenen Fingerhutpflanzen, nur die Blätter sind anders. Gibt es vielleicht eine Gartenzüchtung des Fungerhuts, die solche Blätter hat?

Benutzeravatar
botanix
Beiträge: 3771
Registriert: 31.05.2007, 20:31
Wohnort: Gießen

Re: Pflanze am Waldrand die ich nicht bestimmen kann

Beitrag von botanix » 27.06.2020, 19:31

Hallo,
Versuch mal die Pflanze wieder zu finden und fotografiere dann auch die ganze Pflanze, Grundblatt, Stängelblatt, von oben und unten(!). Evt. schon vorhandene Knospen und Blüten sowieso.
Verbascum nigrum halte ich auch für einen Kandidaten.

http://blumeninschwaben.de/Zweikeimblae ... önigskerze
Aber nur mit Stängelfoto auf dem nicht mal ein Blatt vollständig zu sehen ist, ist’s schon Ratetei.
Gruß
Peter
alte Botanikerweisheit: man sieht nur was man kennt

Meri
Beiträge: 4
Registriert: 26.06.2020, 20:45

Re: Pflanze am Waldrand die ich nicht bestimmen kann

Beitrag von Meri » 27.06.2020, 19:46

Hallo Peter,
ja hast rechtm als ich das Foto gemacht habe wusste ich noch nicht, dass ich es mal in so ein Forum stellen würde...mittlerweile knipse ich auch meher Details, habe erst mit dem Bestimmen angefangen.
Gruß Mary

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7903
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Pflanze am Waldrand die ich nicht bestimmen kann

Beitrag von Anagallis » 28.06.2020, 20:36

Ist ja auch kein Verbrechen, nicht zu wissen, welche Details für welche Pflanze hilfreich sind. Die einzige wirkliche Regel ist, daß ein Gesamtbild der Pflanze immer dabei sein sollte.

Antworten