Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Spontanaufwuchs im Garten

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Marlies
Beiträge: 406
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Spontanaufwuchs im Garten

Beitrag von Marlies » 18.05.2020, 20:49

img_1589827179943.jpg
img_1589827179943.jpg (179.03 KiB) 283 mal betrachtet

Bisher sind nur Grundblätter da und ich wusste nicht recht, was ich noch fotografieren soll. Könnte es sich um die Acker-Glockenblume Campanula rapunculoides handeln?

Marlies

Manfrid
Beiträge: 1864
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Spontanaufwuchs im Garten

Beitrag von Manfrid » 19.05.2020, 09:10

Bei der Frage kann man wohl risikolos mit einem ingenieursmäßig knackigen 'Ja' antworten. :) (Also, ich denke schon, dass das passt, könnte aber C. trachelium nicht ganz ausschließen.)

Manfrid

Marlies
Beiträge: 406
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Spontanaufwuchs im Garten

Beitrag von Marlies » 19.05.2020, 10:44

Ein Wunder ist geschehen! Es ist nämlich so, dass ich dort am Gehölzrand selbst Glockenblumen setzen wollte und nur noch überlegt hatte, welche Art.
Marlies

Marlies
Beiträge: 406
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Spontanaufwuchs im Garten

Beitrag von Marlies » 26.06.2020, 20:26

Update: Es haben sich keine Blüten entwickelt, der Platz ist wohl doch zu schattig. Allerdings gab es vor einer innerstädtischen Hecke die gleichen Blätter. Jetzt sieht es dort so aus:
img_1593194192846.jpg
img_1593194192846.jpg (157.17 KiB) 130 mal betrachtet
Die Blütenstände sehen nicht alle gleich aus. Der untere, schwache Trieb hat eine deutliche Endblüte und der obere, kräftige Trieb nicht - leider unscharf:
img_1593194136045.jpg
img_1593194136045.jpg (152.82 KiB) 130 mal betrachtet
Hat mich an die Ausführungen zur Acker-Glockenblume viewtopic.php?f=4&t=23843 erinnert. Allerdings: Ganz identisch sind der dortige und der hiesige Fall ja nicht. Auf jeden Fall sind es aber 2 eigenständige Triebe.

Marlies

Manfrid
Beiträge: 1864
Registriert: 06.12.2010, 09:55

Re: Spontanaufwuchs im Garten

Beitrag von Manfrid » 27.06.2020, 07:47

Na ja, ganz identisch sind zwei verschiedene Fälle nie. ;)

Manfrid

Antworten