Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Thymus pulegioides s.l. Arznei-Thymian

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 1808
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Thymus pulegioides s.l. Arznei-Thymian

Beitrag von Garibaldi » 09.05.2020, 23:12

Ein Thymian aus dem südlichen Brandenburg (Mühlberg) von einem Elbedeich. Gut gedüngt fängt dieser Thymian gerade an zu blühen. Mit der Bestimmung komme ich nicht weiter, er ist sehr vielblütig. Ich meine einen vierkantigen Stängel zu erkennen. Welcher Thymian ist das?
Dateianhänge
Thymus 6.JPG
Thymus 6.JPG (230.53 KiB) 912 mal betrachtet
Thymus 5.JPG
Thymus 5.JPG (150.5 KiB) 912 mal betrachtet
Thymus 4.JPG
Thymus 4.JPG (154.48 KiB) 912 mal betrachtet
Thymus 3.JPG
Thymus 3.JPG (111.6 KiB) 912 mal betrachtet
Thymus 2.JPG
Thymus 2.JPG (174.31 KiB) 912 mal betrachtet
Thymus 1.JPG
Thymus 1.JPG (345.11 KiB) 912 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 31.05.2020, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7703
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Thymus spec. (?)

Beitrag von Anagallis » 28.05.2020, 21:05

Daß das im wesentlichen T. pulgeoides ist, scheint klar, aber dann wird die Behaarung etwas uneindeutig. Es gibt Hybriden von ssp. pulegioides mit ssp. carniolicus. Vielleicht ist das so ein Fall. Den zu erkennen würde ich mir nur im direkten Vergleich mit den Elternunterarten zutrauen.

P.S.: Den Stengel bei Thymus immer direkt unter den Köpfchen angucken. Darauf beziehen sich die AUssagen im Schlüssel. Bei dem Zeug kann man auch ruhig einen abzupfen. Die haben genug davon.

Garibaldi
Beiträge: 1808
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Thymus pulegioides s.l. Arznei-Thymian

Beitrag von Garibaldi » 31.05.2020, 16:19

Vielen Dank! Ich weiß nicht bei Thymus, bei mir artet das immer in Spekulation aus, noch dazu, wenn Hybride auftreten (können).

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7703
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Thymus pulegioides s.l. Arznei-Thymian

Beitrag von Anagallis » 31.05.2020, 18:31

Die Unterarten können etwas fisselig werden, weil's da kaum Unterscheidungsmerkmale gibt. Aber die Hauptfrage, ob es T. pulegioides ist oder nicht, ist leicht zu beantworten. Nimm einfach immer ein Köpfchen mit, wenn Du welchen siehst, dann wird der Unterschied schnell klar (Lupe).

Antworten