Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Tina
Beiträge: 286
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Beitrag von Tina » 25.04.2020, 15:08

Hallo,

im Rindenmulchbeet fanden wir diese Pflanze, die ich nicht zuordnen kann. Vor einem Monat waren die Blätter noch weich flaumig behaart, dies hat sich mittlerweile fast verloren. Ein merkwürdiger Glanz schimmert auf den Blattadern (am Anfang noch mehr als jetzt) als wenn dort Luft eingeschlossen wäre.

Zuerst dachte ich, dass es möglicherweise Salvia coccinea wäre, den wir im letzten Jahr direkt daneben hatten, aber die Blätter sind sehr dünn und zart, gar nicht wie Salbei. Sie fühlen sich etwa so wie Epilobium an, nur halt leicht behaart, oder jedenfalls nicht so glatt.

Daten: Deutschland, Niedersachsen, Rodenberg, 90 m, 25. April 2020.

Grüße,
Tina.
Dateianhänge
2020-04-24 (2).jpg
2020-04-24 (2).jpg (162.63 KiB) 1199 mal betrachtet
2020-04-24 (3).jpg
2020-04-24 (3).jpg (192.01 KiB) 1199 mal betrachtet
2020-04-24 (4).jpg
2020-04-24 (4).jpg (125.46 KiB) 1199 mal betrachtet
2020-04-24 (5).jpg
2020-04-24 (5).jpg (75.72 KiB) 1199 mal betrachtet
2020-04-24 (6).jpg
2020-04-24 (6).jpg (141.02 KiB) 1199 mal betrachtet
2020-04-24 (7).jpg
2020-04-24 (7).jpg (126.97 KiB) 1199 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Tina am 26.04.2020, 20:11, insgesamt 1-mal geändert.

Aries
Beiträge: 84
Registriert: 27.05.2019, 12:23

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern

Beitrag von Aries » 25.04.2020, 15:28

Hallo,

Ich vermute das es Veronica longifolia ist.

LG Aries

Marlies
Beiträge: 753
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern

Beitrag von Marlies » 26.04.2020, 10:10

Veronica longifolia denke ich auch. Jedenfalls sehen die Exemplare in unserem Staudenbeet zz. so aus. Sofern wir richtig liegen, wirst du da einen ausgesprochenen Insektenmagnet haben, der auch noch gut aussieht. Lebt bei uns schon einige Jahre, will sagen: keine heikle Pflanze.

Marlies

Benutzeravatar
Tina
Beiträge: 286
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern

Beitrag von Tina » 26.04.2020, 20:11

Vielen Dank an euch beide für diese Diagnose! Der Pflanze wurde nun ein passendes Quartier gewährt.

Grüße,
Tina.

Heidi
Beiträge: 90
Registriert: 15.06.2007, 09:13
Wohnort: am Fluss
Kontaktdaten:

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Beitrag von Heidi » 01.05.2020, 11:46

oh, wie schön, diese Pflanze in ihrer -fast- ganzen PRacht zu sehen.
Ich habe seit letztem Jahr ein Tütchen langblättriger Ehrenpreis
in meinem Saatkarton liegen - ein Geschenk der Loki Schmidt-Stiftung.
Nun gehts in die Erde damit.

LG Heidi

Marlies
Beiträge: 753
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Beitrag von Marlies » 01.05.2020, 12:51

Prima! Loki Schmidt würde sich bestimmt freuen, wenn sie unsere Begeisterung sehen könnte.
Marlies

Heidi
Beiträge: 90
Registriert: 15.06.2007, 09:13
Wohnort: am Fluss
Kontaktdaten:

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Beitrag von Heidi » 01.05.2020, 13:09

Das denke ich auch, Marlies. - Wir haben hier ganz in der Nähe den Loki Schmidt-Garten,
angegliedert an den Botanischen Garten in Hamburg-Klein FLottbek. - Eine wahre Wohltat,
dort hindurchzuschlendern.

LG Heidi

Benutzeravatar
Tina
Beiträge: 286
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Beitrag von Tina » 25.06.2020, 00:55

Hallo zusammen,

als Abschluss: so sieht die Pflanze nun aus - ihr habt also ganz recht gehabt.

Grüße,
Tina.
Dateianhänge
Veronica_longifolia_2020-06-24 (1).jpg
Veronica_longifolia_2020-06-24 (1).jpg (75.14 KiB) 916 mal betrachtet
Veronica_longifolia_2020-06-24 (2).jpg
Veronica_longifolia_2020-06-24 (2).jpg (53.66 KiB) 916 mal betrachtet

Marlies
Beiträge: 753
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Beitrag von Marlies » 25.06.2020, 06:12

Oh, das tröstet mich über das abartig zeitige Aufstehen hinweg! Gefällt mir fast noch besser als die reine Wildform.
Gruß von Marlies

Kraichgauer
Beiträge: 2564
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Beitrag von Kraichgauer » 25.06.2020, 09:50

Aber taxonomische Vorsicht hier! Mittlerweile unterscheidet man zwei Arten: die deutsche Wildart heißt Veronica maritima, sie wurde früher als V. longifolia subsp. maritima bezeichnet. In Deutschland kommt wild nur (!) maritima vor.
In den Gärten werden auch die östliche echte V. longifolia und diverse Sorten von ihr kultiviert.

Gruß, Michael

Marlies
Beiträge: 753
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Staude(?) mit gesägten Blättern --> Veronica longifolia

Beitrag von Marlies » 25.06.2020, 16:28

Hallo Michael,

danke für die Hinweise. Da habe ich wieder mal in ein Wespennest gestochen, von dessen Existenz ich gar nichts wusste. Ja, stimmt, die Namensänderung der Wildart steht auf deiner Webseite und sogar schon in https://www.rote-liste-zentrum.de/de/De ... 20maritima. Ist nur leider nicht in Flora-de und auch noch nicht in meinem Kopf angekommen!
Aber am Rande: Veronica long..., pardon Veronica maritima ist doch wild eine Stromtalpflanze. Weißt du auf Anhieb eine gut überschaubare Seite im Netz mit einer Auflistung der bei uns vorkommenden Stromtalarten?

Dank und Gruß von Marlies

Antworten