Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Viola Bindsteinheide -> V. hirta

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7407
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Viola Bindsteinheide -> V. hirta

Beitrag von Anagallis » 21.03.2020, 00:04

18.3.2020, Bindsteinheide im Eselsburger Tal

Ist hier was zu machen? Eine wenig behaarte V. hirta?
Dateianhänge
viola-1.jpg
viola-1.jpg (141.61 KiB) 173 mal betrachtet
viola-2.jpg
viola-2.jpg (77.59 KiB) 173 mal betrachtet
viola-3.jpg
viola-3.jpg (85.42 KiB) 173 mal betrachtet
viola-4.jpg
viola-4.jpg (58.13 KiB) 173 mal betrachtet
viola-5.jpg
viola-5.jpg (97.88 KiB) 173 mal betrachtet
viola-6.jpg
viola-6.jpg (87.92 KiB) 173 mal betrachtet

Maltus
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2019, 21:54

Re: Viola Bindsteinheide

Beitrag von Maltus » 21.03.2020, 08:32

Hallo Anagallis,
Sitz des Vorblatts kann ich nicht erkennen, ansonsten spricht m.E. nichts gegen V. hirta. Ich habe dieser Tage auch schon diverse Vorkommen auf Lech-Heiden in Augenschein genommen, bei denen einzelne Exemplare nicht so behaart waren.
Freundliche Grüße
Georg

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7407
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Viola Bindsteinheide

Beitrag von Anagallis » 21.03.2020, 10:44

Auf dem ersten Bild sieht man ein bischen was an der Knospe. Das Vorblatt sitzt da ca. in der Mitte, vielleicht etwas höher, jedenfalls nicht viel tiefer (den unteren Teil des Stiels muß man sich noch dazu denken). Ist die vermutete Bestimmung sicher genug, daß man das melden kann?
Dateianhänge
viola-7.jpg
viola-7.jpg (55.14 KiB) 143 mal betrachtet

Maltus
Beiträge: 32
Registriert: 26.05.2019, 21:54

Re: Viola Bindsteinheide

Beitrag von Maltus » 21.03.2020, 19:36

Wenn, wie ich annehme, keine Ausläufer da waren, dann: ja.
Freundliche Grüße
Georg

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7407
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Viola Bindsteinheide -> V. hirta

Beitrag von Anagallis » 21.03.2020, 20:42

Nicht die Spur von Ausläufern. Die Pflanzen standen einzeln, mit großen Abständen herum. Besten Dank!

Antworten