Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Erysimum albescens? Gran Canaria

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Horst Schlüter
Beiträge: 3151
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Erysimum albescens? Gran Canaria

Beitrag von Horst Schlüter » 18.03.2020, 21:39

Liebe Pflanzenfreunde,
ich hatte diese Pflanze als:
Besen-Schöterich - Erysimum scoparium bestimmt. Nun habe ichnaber bemerkt, daß diese Art im Schönfelder nicht für Gran Canaria gelistet ist. Deshalb frage ich jetzt, ob es sich evtl. um Erysimum albescens handeln könnte?

22.02.2020 am Pico de las Nieves auf Gran Canaria, also,in den höchsten Lagen Gran Canarias.

Es grüßt
Horst Schlüter
Dateianhänge
DSC03864 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC03864 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (189.39 KiB) 110 mal betrachtet
DSC03863 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC03863 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (282.1 KiB) 110 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7443
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Erysimum albescens? Gran Canaria

Beitrag von Anagallis » 18.03.2020, 21:50

Tja, zweimal knapp daneben. Das ist wieder E. bicolor.

Horst Schlüter
Beiträge: 3151
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Erysimum albescens? Gran Canaria

Beitrag von Horst Schlüter » 18.03.2020, 21:54

und woran erkannt?
Es grüßt dankend
Horst

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7443
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Erysimum albescens? Gran Canaria

Beitrag von Anagallis » 18.03.2020, 21:57

Auf Gran Canaria gibt's doch nur zwei Arten, und nur bicolor ist hochwüchsig und hat bunte Blüten (Name!). Außerdem war ich da oben vor zwei Jahren und habe vielleicht sogar dieselbe Pflanze geknipst.

Horst Schlüter
Beiträge: 3151
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Erysimum albescens? Gran Canaria

Beitrag von Horst Schlüter » 18.03.2020, 22:15

Nun ja, wenn man sich auskennt, hat man es leicht. Der Besen-Schöterich wird im Schönfelder als Halbstrauch bezeichnet, daraus schließe ich ebenfalls hochwüchsig, ist wohl falsch und dann wird als ähnlich aber nur auf Gran Canaria Erysimum albescens genannt.
Da habe ich nun leider die falschen Schlüsse gezogen, aber dafür habe ich ja hier erfreulicher Weise die Möglichkeit der Korrektur.
Gleiches Gebiet andere Pflanze, habe ich noch als Ergänzungsphoto angehängt.
Es grüßt dankend
DSC03869 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC03869 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (294.47 KiB) 103 mal betrachtet
Horst

Antworten