Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Viola -> cf. V. hirta

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7443
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Viola -> cf. V. hirta

Beitrag von Anagallis » 17.03.2020, 13:11

Ist dieses Veilchen bestimmbar? Irgendwann 2019 irgendwo ausgebuddelt, wahrscheinlich auf der Suche nach suavis. Kann von einem Friedhof stammen. Die Blattunterseiten sind etwas behaart, Ausläufer sehe ich keine; Narbe hakig, Schlund behaart, Blüten mit großem weißem Fleck und geruchslos. Weitere Bilder auf Anfrage.
Dateianhänge
viola-1.jpg
viola-1.jpg (133.84 KiB) 256 mal betrachtet
viola-2.jpg
viola-2.jpg (62.03 KiB) 256 mal betrachtet
viola-3.jpg
viola-3.jpg (70.13 KiB) 256 mal betrachtet
viola-4.jpg
viola-4.jpg (67.71 KiB) 256 mal betrachtet
viola-5.jpg
viola-5.jpg (61.63 KiB) 256 mal betrachtet
viola-6.jpg
viola-6.jpg (44.62 KiB) 256 mal betrachtet
viola-7.jpg
viola-7.jpg (59.77 KiB) 256 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7443
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Viola

Beitrag von Anagallis » 20.03.2020, 16:25

Oder doch einfach V. odorata mit Farbfehler? Furchtbare Gattung ...

Benutzeravatar
Arthur
Beiträge: 2240
Registriert: 07.07.2013, 14:52
Wohnort: Gießen

Re: Viola

Beitrag von Arthur » 20.03.2020, 18:36

Entweder Viola x scabra oder nur eine normale schwach behaarte hirta. Die Blüten sowie Sporn erinnern stark an Viola hirta.
Man darf vom Einzelnen nicht auf das Ganze schließen!

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7443
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Viola

Beitrag von Anagallis » 20.03.2020, 18:43

Danke Dir. Ich lege die mal als cf. hirta ab. Farbe und Abwesenheit von Ausläufern sprechen gegen den Bastard. Mal sehen, wie die sich noch entwickelt.

scheuchzeria
Beiträge: 231
Registriert: 23.03.2008, 20:15

Re: Viola -> cf. V. hirta

Beitrag von scheuchzeria » 20.03.2020, 21:57

...sorry, aber irgendwo, irgendwann vll. auf einem Friedhof?
hirta wächst eher nicht in solchen "Placken". kaum Behaarung, nicht in der Wildbahn....was spricht denn für reine hirta?
schöne Grüße
scheuchzeria

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7443
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Viola -> cf. V. hirta

Beitrag von Anagallis » 21.03.2020, 00:10

scheuchzeria hat geschrieben:
20.03.2020, 21:57
...sorry, aber irgendwo, irgendwann vll. auf einem Friedhof?
Ja, sorry, genauer hab ich's nicht. Ist ein Jahr her, und Notizen sind nicht da. Nun steht sie im Vorgarten und blüht jetzt vor sich hin.
hirta wächst eher nicht in solchen "Placken". kaum Behaarung, nicht in der Wildbahn....was spricht denn für reine hirta?
Gut, von mir aus auch keine Hirta. Mit der Gattung kenne ich mich nur rudimentär aus. Was dann?

Antworten