Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Kakteengewächs in Südafrika

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Mpoe
Beiträge: 1
Registriert: 04.02.2020, 12:39

Kakteengewächs in Südafrika

Beitrag von Mpoe » 04.02.2020, 13:34

Hallo zusammen,
bin normaler Urlauber und kein Pflanzenkenner. Kann mir jemand den Namen dieses Kakteengewächses nennen, das gerade
Neues Bild (36).jpg
Neues Bild (36).jpg (14.92 KiB) 367 mal betrachtet
so aussieht, als würde es bald umfallen? Unser Reiseführer sagte, dass das sich Neigen aus der normalen Senkrechten in die waagerechte Lage auch bald geschehen würde, die Pflanze dann absterben, vorher aber ihren Samen in der Nähe des ehemaligen Standortes ausstreuen würde.
Danke für die Auskunft im Voraus.
Liebe Grüße
Martin
Gesehen am 4.11.2019 in der Nähe von Oudtshoorn, Südafrika

AndreasG.
Beiträge: 1010
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Kakteengewächs in Südafrika

Beitrag von AndreasG. » 04.02.2020, 13:42

Hi,
ein Kaktus ist das leider nicht.
Solche Blütenstände sind typisch für Agaven, die normalerweise in Amerika beheimatet sind. Aber sie werden heutzutage weltweit angepflanzt und sind teils verwildert. Agave americana hat solche hochaufragenden Blütenstände, aber andere Arten ebenfalls.
Deshalb kann man wohl nicht weiter als Agave spec. bestimmen, zumal wichtige Details leider fehlen.

Agaven werden auch bei uns als Kübelpflanzen angeboten, sind aber nicht winterhart und werden recht schnell zu groß.
Aus dem Saft einiger Arten macht man Tequila.

Antworten