Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Oreojuncus [nein, Juncus jacquinii]

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Kraichgauer
Beiträge: 2290
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Oreojuncus [nein, Juncus jacquinii]

Beitrag von Kraichgauer » 14.11.2019, 21:40

Hallo zusammen,

ich komme mit (Oreo)Juncus trifidus vs. (Oreo)Juncus monanthos selten klar. Welche von beiden könnte das sein? Wie in der Bildlegende gesagt: Großglockner, Südrampe, ca. 2000 m. Gestein weiß ich nicht mehr, vermutlich Silikat.
Das Blöde ist, dass die Kühe die Hochblätter mal abgefressen haben, daher ist das Merkmal schwer zu sehen.

Gruß und danke, Michael
Dateianhänge
Oreojuncus trifidus-monanthos yy Großglockner Süd 2100m G12.jpg
Oreojuncus trifidus-monanthos yy Großglockner Süd 2100m G12.jpg (100.05 KiB) 278 mal betrachtet
Oreojuncus trifidus-monanthos yy Großglockner Süd 2100m G7.jpg
Oreojuncus trifidus-monanthos yy Großglockner Süd 2100m G7.jpg (132.42 KiB) 278 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Kraichgauer am 14.11.2019, 22:25, insgesamt 1-mal geändert.

Kraichgauer
Beiträge: 2290
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Oreojuncus [nein, Juncus jacquinii]

Beitrag von Kraichgauer » 14.11.2019, 22:23

Ach, Kommando zurück. Das ist Juncus jacquinii... Kein Wunder, dass ich da nirgendwo hin gekommen bin. Gruß, Michael

llischer
Beiträge: 512
Registriert: 05.03.2014, 23:10
Wohnort: Neuenkirch LU

Re: Oreojuncus [nein, Juncus jacquinii]

Beitrag von llischer » 15.11.2019, 13:43

Guten Tag

J. jacquinii ist sehr charakteristisch mit seinen rosa "korkenzieherartig" gedrehten Narben.
Freundliche Grüsse
Lukas

Antworten