Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welche Wildrose?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Jules01
Beiträge: 3
Registriert: 01.03.2019, 23:02

Welche Wildrose?

Beitrag von Jules01 » 03.11.2019, 01:19

Hallo,

vielleicht kann mir wer sagen welche Wildrose das genau ist?

Danke!
Dateianhänge
515 Kopie Kopie Kopie.JPG
515 Kopie Kopie Kopie.JPG (105.96 KiB) 190 mal betrachtet

AndreasG.
Beiträge: 964
Registriert: 01.02.2008, 17:42
Wohnort: Vogtland

Re: Welche Wildrose?

Beitrag von AndreasG. » 03.11.2019, 08:36

Das ist keine Wildrose, sondern eine Kultursorte. Ich weiß nicht, ob hier Rosenspezialisten vertreten sind, falls nicht, wäre ein Rosenforum vermutlich der passende Ort. Spontan würde ich sagen, dass ist eine der vielen Rambler Sorten, aber das wäre nur geraten.

Benutzeravatar
Hortus
Beiträge: 3248
Registriert: 07.07.2009, 15:36
Wohnort: DD

Re: Welche Wildrose?

Beitrag von Hortus » 03.11.2019, 09:47

Neben einer Ramblerrose könnte eine der vielen Bodendeckerrosen möglich sein. Mit Hilfe des Bildes wird eine Sortenbestimmung fast unmöglich. Es würden Detailbilder vom Habitus der Pflanze, der Blätter, der Nebenblätter, der Stacheln, des Kelches und / oder der Hagbutten notwendig. Außerdem wären Angaben zur Blütezeit und des Duftes nützlich.
Evtl. könnte die Rose zur Gruppe der Gartenrosen gehören, welche von Rosa luciae ( früher R. wichuraiana) abstammen.
Beispielssorten wären ´Excelsa´ ( https://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.2683 ).´und ´Dorothy Perkins´ ( https://www.helpmefind.com/rose/l.php?l=2.1588&tab=1 ).
Viele Grüße Hortus

Antworten