Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Strauch in den französischen Seealpen

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Horst Schlüter
Beiträge: 2990
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Strauch in den französischen Seealpen

Beitrag von Horst Schlüter » 31.10.2019, 22:29

Liebe Pflanzenfreunde,
die beiden Bilder mit den Früchten entstanden im gleichen Gebiet an anderer Stelle als die anderen Photos. Ich dachte aber, es müßte sich um dieselbe Pflanze handeln, bin mir aber letztendlich nicht sicher und bitte um Bestimmungshilfe.
26.08.2019 bei einem Spaziergang in der Nähe von Sainte Agnès.

Es grüßt
Horst Schlüter
DSC03059 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC03059 Ausschnitt, Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (282.07 KiB) 255 mal betrachtet
DSC03060 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC03060 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (227.61 KiB) 255 mal betrachtet
DSC03063 klein.jpg
DSC03063 klein.jpg (183.18 KiB) 255 mal betrachtet
DSC03069 klein.jpg
DSC03069 klein.jpg (201.16 KiB) 255 mal betrachtet
DSC03070 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC03070 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (154.05 KiB) 255 mal betrachtet
Dateianhänge
DSC03062 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg
DSC03062 Helligkeit, Schärfe, klein.jpg (114.95 KiB) 255 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2412
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Strauch in den französischen Seealpen

Beitrag von abeja » 31.10.2019, 23:46

Hallo Horst,
die Blätter zeigen m.M. nach, dass es sich um die gleiche Pflanze handelt.
Coriaria myrtifolia hat typischerweise diese Blattnerven und die Fruchform stimmt auch sehr gut überein. (edit: fehlendes t in myrtifolia ergänzt)

Die Pflanze ist in meinem Buch über "Pflanzen des Mittelmeerraumes" enthalten, aber ich erinnerte mich vage, dass es auch schon Anfragen hier im Forum gab.
Mit Blüten: viewtopic.php?f=2&t=36724&hilit=Coriaria

und hier hatte Thomas (Hegau) im Hintergrund eines deiner Fotos mit Adlerblick diesen Strauch entdeckt. Die Blätter sind ziemlich unverwechselbar (wenn man sie einmal kennt ...)
viewtopic.php?f=2&t=20103&hilit=Coriaria
Zuletzt geändert von abeja am 02.11.2019, 00:31, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße von abeja

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3769
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Strauch in den französischen Seealpen

Beitrag von Hegau » 01.11.2019, 13:51

Ja, klar: Coriaria myrtifolia!

@ abeja: super, was du da alles aus der Versenkung holst... die Beiträge hatte ich längst vergessen..

Gruß Thomas
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

Horst Schlüter
Beiträge: 2990
Registriert: 11.07.2007, 01:08
Wohnort: Winnenden

Re: Strauch in den französischen Seealpen

Beitrag von Horst Schlüter » 01.11.2019, 23:07

Hallo Abeja, hallo Thomas,
vielen Dank für die Bestimmung und an Abeja ebenfalls ein dickes Lob. In der Versenkung wwar ja auch ein Beitrag meinerseits. Da ich damals aber die Pflanze in Natura nicht wahrgenommen hatte, war sie mir entfallen. Ich hoffe, daßsie nun besser in meinem Hirn haften geblieben ist, sonst gibt es im Zweifel halt erneut eine Anfrage.

Es grüßt
Horst

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2412
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Strauch in den französischen Seealpen

Beitrag von abeja » 02.11.2019, 00:42

Hallo,
ich hatte mich an die Anfrage mit den Blütenbildern erinnert (manchmal merke ich mir die "komischsten" Sachen). Damals war mir die Pflanze völlig unbekannt, ich hatte aber auch nicht gesucht. Gemerkt hatte ich mir: Thomas/Hegau hat geantwortet und ich hatte darauf geschaut, ob sie in meinem Buch ist. Und siehe da: sie war drin. Und nur das wiederum hatte ich mir gemerkt "die Pflanze ist in meinem Buch" ... nur den Namen ... den hatte ich natürlich wieder vergessen. :P :P
Eine ähnliche Situation: es gibt eine Zierpflanze, die wird hier im Forum schon mal angefragt. Den Namen kann ich mir nicht merken ... die Familie mit Ach und Krach. Ich weiß dann nur noch: "kommt aus Australien, ist heikel in der Pflege, nicht winterhart und Stefan/ Unsane hat das beantwortet. Inzwischen habe ich mir den Namen aber mal "abgespeichert" ... Boronia, Rutaceae.
Viele Grüße von abeja

Antworten