Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Aus den Pyrenäen

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
samu
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2019, 19:49

Aus den Pyrenäen

Beitrag von samu » 11.10.2019, 15:36

Hallo, ich bin ein absoluter Anfänger und es gelingt mir nicht, die folgende, in den Pyrenäen sehr häufige Pflanze zu bestimmen.
Fundort: Mittlere Pyrenäen, ca. 1600 m Höhe
Standort: Wald, steile Böschung, sehr feucht --- in der Umgebung viel Farn
Zeitpunkt der Aufnahme: Juli 2019
Stimmt mein Eindruck, dass man mit einer Pflanze anfängt, dann die Gattung systematisch erlernt und so in der Kenntnis fortschreitet? Und danke schon mal, ich freue mich, euch gefunden zu haben!
Dateianhänge
Kopie-VerkleinerungIMG_20190727_124321.jpg
Kopie-VerkleinerungIMG_20190727_124321.jpg (23.79 KiB) 325 mal betrachtet
Kopie verkleinert IMG_20190727_124315.jpg
Kopie verkleinert IMG_20190727_124315.jpg (18.3 KiB) 325 mal betrachtet

samu
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2019, 19:49

Re: Aus den Pyrenäen

Beitrag von samu » 11.10.2019, 17:33

Vielleicht sind meine Fotos zu schlecht..Bild. Ich habe mal die Dolde vergrößert. Mein Verdacht ist Pestwurz - der sieht allerdings in meinen Quellen weniger massif aus. Die Pflanze ist kniehoch, die Dolde sehr dicht wie ein Schneeball und die kleinen Stängel in der Dolde waren steif wie ein Streichholz. Der Hauptstängel der Pflanze hat doppelte bis dreifache Daumenbreite. Außer den Blättern, die um die Dolde herumstehen, habe ich keine Blätter gesehen. Gehören sie also nicht zu der Pflanze? Hier die Dolde:
Dateianhänge
Kopie Dolde vergrößert IMG_20190727_124321 (2).jpg
Kopie Dolde vergrößert IMG_20190727_124321 (2).jpg (52.68 KiB) 303 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7249
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Aus den Pyrenäen

Beitrag von Anagallis » 11.10.2019, 17:55

Kannst Du noch größere Bilder hochladen, die die 800x600 Bildpunkte auch ausnutzen?

Pestwurz ist das nicht; kein Korbblütler sondern ein Doldenblütler. Sambucus ebulus sieht nicht unähnlich aus, aber man sieht wirklich zu wenig Details.

samu
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2019, 19:49

Re: Aus den Pyrenäen

Beitrag von samu » 11.10.2019, 18:18

Danke, Anagallis! Ich forsche mal in der Richtung weiter. Eines habe ich auf alle Fälle gelernt: ich muss bessere Fotos machen, denn mit dem Vergrößern verschwimmt alles...

Benutzeravatar
Hegau
Beiträge: 3776
Registriert: 17.04.2004, 19:50
Wohnort: Singen
Kontaktdaten:

Re: Aus den Pyrenäen

Beitrag von Hegau » 11.10.2019, 18:52

Das ist Angelica razulii.

Gruß Thomas

PS: Sambucus ist kein Doldenblütler, auch nicht nach neuem Stammbaum...
Zuletzt geändert von Hegau am 12.10.2019, 09:51, insgesamt 1-mal geändert.
Online-Exkursionsflora für den Alpenraum http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de ... ahome.html

Bestimmungsschlüssel und Kartierung der Laufkäfer Baden-Württembergs http://www.tkgoetz.homepage.t-online.de/Laufkaefer.html

samu
Beiträge: 4
Registriert: 10.10.2019, 19:49

Re: Aus den Pyrenäen

Beitrag von samu » 11.10.2019, 22:49

Ja, Thomas, eindeutig. Die Pflanze hat alle Merkmale, die auf dem Stich bei Wikipedia Engelwurz zu sehen sind. Danke! Der Link zum franz. Wiki: https://fr.wikipedia.org/wiki/Angelica_razulii .Ich spreche übrigens französisch, falls jemand dort mal etwas nicht versteht.

Marlies
Beiträge: 169
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Aus den Pyrenäen

Beitrag von Marlies » 12.10.2019, 18:24

samu hat geschrieben:
11.10.2019, 15:36
Stimmt mein Eindruck, dass man mit einer Pflanze anfängt, dann die Gattung systematisch erlernt und so in der Kenntnis fortschreitet?
Das kann man so pauschal nicht sagen.... Stell doch deine Frage noch mal separat im Unterforum Klatsch&Tratsch. Dort bekommst du bestimmt Antwort, hier im Wildpflanzenforum passt es schlecht. M.

Antworten