Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Cuscuta campestris Nordamerikanische Seide ja!

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 1613
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Cuscuta campestris Nordamerikanische Seide ja!

Beitrag von Garibaldi » 29.09.2019, 14:39

Gestern bei dem Ausflug nach Lutherstadt Wittenberg (Mittelelbe) sind mir viele Seiden-Pflanzen aufgefallen, meist verblüht. Die angehängten Bilder stammen von einer Pflanze, die auf der Elbe-Spitzklette parasitiert. Bei der Durchsicht umd dem Vergleich mit archivierten Fotos und einer Bestimmung (die mir bei der Gattung schwer fällt) vermute ich hier Cuscuta campestris Nordamerikanische Seide, Gründe u.a. Orange-farbener Stil, gestielte Blüten, kugelige Früchte und die Verbreitung an der MIttelelbe (lt. floraweb.de). Welche Seide ist das?
Dateianhänge
Cuscuta A3.JPG
Cuscuta A3.JPG (141.82 KiB) 235 mal betrachtet
Cuscuta A2.JPG
Cuscuta A2.JPG (148.87 KiB) 235 mal betrachtet
Cuscuta A1.JPG
Cuscuta A1.JPG (180.4 KiB) 235 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Garibaldi am 07.10.2019, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.

OG_1
Beiträge: 520
Registriert: 24.03.2008, 22:45

Re: Cuscuta campestris Nordamerikanische Seide (?)

Beitrag von OG_1 » 07.10.2019, 18:58

Hallo,
die Bestimmung ist korrekt. Cuscuta campestris ist an der Elbe ziemlich häufig und weist ein breites Wirtsspektrum auf. Eine besondere Neigung hat sie - wie in deinem Bild - für Xanhium albinum.

Mit besten Grüßen
Uwe

Garibaldi
Beiträge: 1613
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Cuscuta campestris Nordamerikanische Seide ja!

Beitrag von Garibaldi » 07.10.2019, 21:24

Vielen Dank für die Bestätigung, ja häufig in der Tat, Wittenberg war mein erster Besuch der Mittelelbe (davon sind die Fotos), ich habe die Art dann noch ein paar Tage später flußaufwärts bei Magdeburg und schließlich zahlreich bei Wittenberge gefunden. VG Oliver

Antworten