Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Welche Dianthus? --> Dianthus carthusianorum

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Tina
Beiträge: 193
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Welche Dianthus? --> Dianthus carthusianorum

Beitrag von Tina » 18.09.2019, 21:14

Hallo,

bei dieser Nelke bin ich nicht glücklich mit den Ergebnissen, die mir der Bestimmungsschlüssel bringt.
Die Samen hatte ich im vergangenen Sommer gesammelt und in diesem Frühling ausgesät - wohl ziemlich spät, weswegen von den Pflanzen erst jetzt eine einzige zu blühen beginnt.

Daten: Deutschland, Sachsen-Anhalt, Weddersleben. Fotodatum 11. und 17. September 2019.

Grüße,
Tina.
Dateianhänge
dianthus_2019-09-11 (1).jpg
dianthus_2019-09-11 (1).jpg (256.51 KiB) 232 mal betrachtet
dianthus_2019-09-11 (2).jpg
dianthus_2019-09-11 (2).jpg (84.69 KiB) 232 mal betrachtet
dianthus_2019-09-11 (3).jpg
dianthus_2019-09-11 (3).jpg (137.17 KiB) 232 mal betrachtet
dianthus_2019-09-11 (4).jpg
dianthus_2019-09-11 (4).jpg (51.27 KiB) 232 mal betrachtet
Zuletzt geändert von Tina am 18.09.2019, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.

Marlies
Beiträge: 129
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Welche Dianthus?

Beitrag von Marlies » 18.09.2019, 23:09

In meinen Augen ein etwas kümmerliches Exemplar einer Kartäusernelke Dianthus carthusianorum. Was meinst du?

Spiranthes
Beiträge: 60
Registriert: 12.10.2017, 23:33

Re: Welche Dianthus?

Beitrag von Spiranthes » 18.09.2019, 23:12

Meines Erachtens müsste es sich um D. carthusianorum handeln.

Tina
Beiträge: 193
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Re: Welche Dianthus?

Beitrag von Tina » 18.09.2019, 23:19

Hallo zusammen,

vielen Dank! Ich verstehe dennoch nicht, wie ich zu D. carthusianorum gelange, wenn ich im Schlüssel hier starte:
http://www.blumeninschwaben.de/Zweikeim ... hartig.htm

--> Kronblätter rosa, Blätter schmal (unter 5 mm)
--> Kronblätter nicht punktiert
--> Blüten zu 1 - 5
--> Kronblätter am Grund behaart
--> Pflanze 10 - 60 cm groß, Blätter am Rand ohne Zähnchen
--> Blüten meist zu 2 oder in lockeren Blütenständen, Blätter graugrün spitz
------> Dianthus seguieri...

Und selbst wenn ich hier entlang gehe:

--> Kronblätter rosa, Blätter schmal (unter 5 mm)
--> Kronblätter nicht punktiert
--> Blüten dunkelrosa, büschelig gehäuft, zu 5 - 15
--> Kelch grün, nur im oberen Teil rot
-------> lande ich bei Dianthus balbisii...

Was mach ich falsch?
Ist die Kelch-Färbung so variabel? Die Kelche meiner Pflanze sind eindeutig nicht ausschließlich purpurn, sondern mit viel Grün (zumindest kurz vor dem Aufblühen).

Grüße,
Tina.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7193
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Welche Dianthus?

Beitrag von Anagallis » 18.09.2019, 23:37

Tina hat geschrieben:
18.09.2019, 23:19
Was mach ich falsch?
Du nimmst den Schlüssel zu wörtlich. Flora-De ist prima für typisch gewachsene Pflanzen, leitet bei untypischen Exemplaren aber manchmal in die Irre. Nelken sind sowieso schwierig. In diesem Fall handelt es sich wohl um eine Nachblüte mit weniger Blüten als normal; deswegen biegt man mit "1-5 Blüten" falsch ab.

Marlies
Beiträge: 129
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Welche Dianthus?

Beitrag von Marlies » 18.09.2019, 23:49

Bei deinem Alternativweg ist es sinngemäß genauso, wie es Anagallis gesagt hat. Stimmt, bei dir ist der Kelch nicht komplett purpurn. Aber die Pflanze ist spät dran und die Blüten sind entsprechend auch blasser als normal.
Gruß von Marlies

Tina
Beiträge: 193
Registriert: 06.09.2013, 18:00

Re: Welche Dianthus?

Beitrag von Tina » 18.09.2019, 23:52

Vielen Dank nochmals!

Antworten