Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Nelkengewächs?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Andreas Melzer
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2019, 19:19
Wohnort: Nordwest-Sachsen

Nelkengewächs?

Beitrag von Andreas Melzer » 11.09.2019, 10:02

Hallo zusammen,
ich habe wieder ein Problemchen in Form einer Pflanze, die gegenwärtig (ab September) auf m. o. w. kahlem Boden meines Gartens wächst (Nordsachsen, Nähe Delitzsch).
Blüten winzig und spärlich (nur wenige gleichzeitig geöffnet), in den Achseln, Kronblätter 5, weißlich, spitz. Pflanze niederliegend bis aufsteigend. Gefühlsmäßig würde ich die Pflanze bei den Nelken unterbringen, aber ich komme damit nicht recht in die Puschen.
Bild

Bild

Für Hinweise stets dankbar.
Beste Grüße,
Andreas

Kraichgauer
Beiträge: 1752
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Nelkengewächs?

Beitrag von Kraichgauer » 11.09.2019, 10:34

Da bist Du in der falschen Familie ;) . Das ist Amaranthus blitoides.

Gruß, Michael

Andreas Melzer
Beiträge: 11
Registriert: 14.06.2019, 19:19
Wohnort: Nordwest-Sachsen

Re: Nelkengewächs?

Beitrag von Andreas Melzer » 11.09.2019, 18:35

Hallo Michael,
super, vielen Dank! Kein Wunder, dass ich damit nicht in die Puschen kam. Interessant, was alles sprießt, wenn man auf Englischen Rasen verzichtet.
Beste Grüße,
Andreas

Kraichgauer
Beiträge: 1752
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Nelkengewächs?

Beitrag von Kraichgauer » 11.09.2019, 19:28

You are welcome. Übrigens von den Verwandten (emarginatus, blitum) durch die (fast) fehlende Ausrandung ("Kerbe") vorne in den Blättern unterschieden. Gruß, Michael

Antworten