Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wasserpflanzen (Frankfurt Oder)

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Garibaldi
Beiträge: 1536
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Wasserpflanzen (Frankfurt Oder)

Beitrag von Garibaldi » 07.09.2019, 21:02

Ich springe ein bißchen in den Themen, jetzt geht es um diese beiden Wasserpflanzen, die ich aktuell aus Oder-Altarmen bei Frankfurt aus dem Wasser gefischt habe.
Die eine Art mit Bildbeschreibung C1 bis C3 halte ich für das Rauhe Hornblatt Ceratophyllum demersum.
Die andere Art mit BIldbeschreibung E1 bis E3 halte ich für die Schmalblättrige Wasserpest Elodea nuttallii der verdrehten langen Blätter und der violetten Knoten wegen. Die Art soll lt. blumeninschwaben.de im Osten nur vereinzelt auftreten. Floraweb.de fkt. z.Z. nicht, ich habe den LInk zur Verbreitung über eine andere Seite bekommen: http://www.floraweb.de/webkarten/karte.html?taxnr=2099, lt. dieser Karte ist die Art für den Raum Frankfurt Oder noch nicht kartiert.
Kommt das so hin?
Dateianhänge
C3.JPG
C3.JPG (147.97 KiB) 208 mal betrachtet
C2.JPG
C2.JPG (164.86 KiB) 208 mal betrachtet
C1.JPG
C1.JPG (181.86 KiB) 208 mal betrachtet
E3.JPG
E3.JPG (145.54 KiB) 208 mal betrachtet
E2.JPG
E2.JPG (149.04 KiB) 208 mal betrachtet
E1.JPG
E1.JPG (135.94 KiB) 208 mal betrachtet

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7047
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Wasserpflanzen (Frankfurt Oder)

Beitrag von Anagallis » 07.09.2019, 23:50

Stimmt beides. Da sich die Wasserpest in Ausbreitung befindet, können die Verbreitungsangaben schon veraltet sein. Die wird auch über Auqarienwasser verbreitet. Es ist auch immer die Frage, wie gründlich überhaupt kartiert wird. Um Wasserpflanzen kümmern sich nur wenige Botaniker. Zum Beispiel sind die Verbreitungskarten am Oberrhein sehr lückenhaft.

Marlies
Beiträge: 39
Registriert: 12.08.2019, 22:24

Re: Wasserpflanzen (Frankfurt Oder)

Beitrag von Marlies » 08.09.2019, 13:40

Auch im Managementplan für die betr. FFH-Gebiete ist Elodea nuttallii nicht aufgeführt, nur E. canadensis. Der Plan ist allerdings auch schon 4 oder 5 Jahre alt.
Vielleicht wäre es nicht verkehrt, den Fund auf https://deutschlandflora.de/dflor/ zu melden. Habe damit aber keine Erfahrungen.

Benutzeravatar
Anagallis
Beiträge: 7047
Registriert: 11.08.2014, 22:59

Re: Wasserpflanzen (Frankfurt Oder)

Beitrag von Anagallis » 08.09.2019, 14:18

Würde ich persönlich nicht dort melden, da das BfN auf einer Registrierung mit den persönlichen Daten besteht. Drecksladen - hätte gerne kostenlos alle Daten, schmeißt einem aber nur Knüppel zwischen die Beine. Die Kartierungssoftware von denen ist auch ein schlechter Witz.

Krautwiggl
Beiträge: 17
Registriert: 14.09.2017, 16:15
Kontaktdaten:

Re: Wasserpflanzen (Frankfurt Oder)

Beitrag von Krautwiggl » 08.09.2019, 14:39

Es ist nicht das BFN, es ist das Netzwerk Phytodiversität.

Die genauen Daten gehen nicht ans BFN, die kriegen nur auf den Quadranten genaue Daten.

Grüße
K.
... und dann noch der ultimative Bestimmungsschlüssel:
Sieht Ihre Pflanze so aus? ( ) Ja ( ) Nein ( ) Weiß nicht

Kraichgauer
Beiträge: 1752
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Wasserpflanzen (Frankfurt Oder)

Beitrag von Kraichgauer » 08.09.2019, 16:54

Die Tatsache, dass E. nuttallii sich stark ausbreitet und vielerorts E. canadensis ersetzt, ist eigentlich gut dokumentiert. Der Neuigkeitswert ist also begrenzt. Daher würde ich da keine große Arbeit reinstecken.

Gruß, Michael

Garibaldi
Beiträge: 1536
Registriert: 17.05.2014, 12:33

Re: Wasserpflanzen (Frankfurt Oder)

Beitrag von Garibaldi » 08.09.2019, 17:08

Ich bin nach meiener Recherche über E. nuttellii auch davon ausgegangen, dass die Art um Frankfurt Oder möglicherweise nur übersehen wurde bisher, an anderer Stelle in Brandenburg wurde die Art ja bereits nachgewiesen. Aber wer fischt schon in den Altarmen der Oder nach Wasserpflanzen? Azolla filiculoides soll dort auch bereits gefunden worden sein (persönliche Mitteilung), neuerdings wächst Trapa natans in der Oder. Dass dort in Stadtnähe Aquarien und Teichpflanzen in der Oder auftauchen ist nicht verwunderlich in meinen Augen.

Antworten