Keine Chance für Nazi-Propaganda und Rassismus in diesem Forum! #noafd #nopegida

Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Wer eine Wildpflanze aus Europa bestimmt haben möchte, kann hier eine Bestimmungsanfrage dazu stellen.

Moderatoren: akw, Jule

Forumsregeln
1. Bildanhänge für Themen und neue Beiträge dürfen nicht größer als 800 x 600 sein, ansonsten funktioniert der Upload nicht!

2. Bitte zu jeder Anfrage einen Fundort (Land,Stadt, Umgebung, Habitat etc.) und Funddatum angeben
3. Bitte nicht mehr als 3 Pflanzen pro Thema anfragen (wird sonst unübersichtlich)
4. Herbarium-Anfragen von Schülern und Studenten werden NUR noch mit eigenen Bestimmungsversuchen akzeptiert - Sonst Löschung des Beitrages

TIPP: Je mehr Detailbilder ihr von einer Pflanze zeigt, also zum Beispiel Gesamtaufnahme der Pflanze, Blatt + Blüte von oben und unten, Stängel unten + oben, Früchte oder weiteres, desto größer ist der Bestimmungserfolg und die Artansprache hier im Forum.
Weiterhin viel Spass im Forum :)
Antworten
Pflanzling
Beiträge: 50
Registriert: 26.02.2008, 15:29

Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Beitrag von Pflanzling » 03.09.2019, 22:37

Hallo zusammen,

während unseres Urlaubs an der englischen Südküste Ende Juli d. J. wurden wir auf drei Pflanzen aufmerksam, deren Namen wir so gerne wüssten. Wir haben schon vergeblich im Internet recherchiert.

Alle Pflanzen entdeckten wir in einem Landschaftspark, die Pflanze auf dem zweiten Bild an einem Teich.

Wer kann hier weiterhelfen?

Vielen lieben Dank.

Beste Grüße
Pflanzling
Dateianhänge
DSC_0461.JPG
DSC_0461.JPG (57.12 KiB) 254 mal betrachtet
DSC_0331.JPG
DSC_0331.JPG (53.44 KiB) 254 mal betrachtet
DSC_0264.JPG
DSC_0264.JPG (96.56 KiB) 254 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2303
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Beitrag von abeja » 03.09.2019, 23:52

Hallo,
das obere Bild zeigt die Blüte von Leycesteria formosa.
https://de.wikipedia.org/wiki/Sch%C3%B6ne_Leycesterie

Zum mittleren Bild habe ich keine Idee.

Das untere Bild zeigt eine Maulbeere, Morus spec.
Da käme es auf den Blattschnitt, die Blattrauheit und die Farbe der reifen Früchte an.
Auch Morus alba hat in Sorten dunkle Früchte, ich mag mich da nicht festlegen.
http://www.blumeninschwaben.de/Hauptgru ... eere.htm#1
Viele Grüße von abeja

Pflanzling
Beiträge: 50
Registriert: 26.02.2008, 15:29

Re: Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Beitrag von Pflanzling » 04.09.2019, 09:42

Hallo Abeja,

vielen Dank für Ihre nette Nachricht und Hilfe.

Liebe Grüße
Pflanzling

Pflanzling
Beiträge: 50
Registriert: 26.02.2008, 15:29

Re: Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Beitrag von Pflanzling » 04.09.2019, 09:48

Hallo zusammen,

vielleicht kann ja noch jemand weiterhelfen :).

Die auf dem Bild Nr. 0331 gezeigte Pflanze wuchs, wie gesagt, an einem Teich in Südengland. Das Foto entstand Ende Juli.

Die Pflanze auf dem anderen Bild entdeckten wir ebenfalls während dieses Urlaubs, auch in einer Art Parkanlage.

Vielen lieben Dank und beste Grüße

Pflanzling
Dateianhänge
DSC_0179.JPG
Entdeckt in einer Parkanlage
DSC_0179.JPG (89.09 KiB) 211 mal betrachtet
DSC_0331.JPG
Entdeckt an einem Teich
DSC_0331.JPG (53.44 KiB) 211 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2303
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Beitrag von abeja » 04.09.2019, 23:53

Hallo,
beim neuen Bild (oben) kam mir spontan "Rosmarinheide" (Andromeda polifolia) in den Sinn, ohne dass ich die Pflanze kenne.
Sollte aber passen, siehe das Bild unten mit dem Titel "Blütenansatz" und auch das Bild "Blattunterseite":
https://de.wikipedia.org/wiki/Rosmarinheide

Zu der anderen Pflanze: gibt es vielleicht noch ein Übersichtsbild? Wie groß war die Pflanze, wie war die Wuchsform.
Man erkennt nur: gegenständig, behaart, glatter Blattrand ... aber das sind ja erst Blütenansätze, man weiß nicht, wie das fertig ausgebildet aussieht.
Wenn man die Pflanze selbst genau kennen würde, könnte man sie natürlich auch in diesem Zustand erkennen.
Viele Grüße von abeja

Pflanzling
Beiträge: 50
Registriert: 26.02.2008, 15:29

Re: Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Beitrag von Pflanzling » 16.09.2019, 11:49

Hallo Abeja,

vielen Dank für Ihre Antwort und sorry wegen der späten Rückmeldung.

Leider gibt es zu der unbekannten Pflanze kein Übersichtsbild. Die Pflanze war schätzungsweise 1,5 m hoch.

Bei der Rosmarinheide bin ich nicht sicher, denn es war nicht nur ein Strauch, wie man ihn hierzulande findet, sondern richtig groß mit beachtlichem Stamm. Leider habe ich auch davon kein Übersichtsbild, aber ich füge noch mal ein anderes Foto bei.

Beste Grüße
Pflanzling

abeja hat geschrieben:
04.09.2019, 23:53
Hallo,
beim neuen Bild (oben) kam mir spontan "Rosmarinheide" (Andromeda polifolia) in den Sinn, ohne dass ich die Pflanze kenne.
Sollte aber passen, siehe das Bild unten mit dem Titel "Blütenansatz" und auch das Bild "Blattunterseite":
https://de.wikipedia.org/wiki/Rosmarinheide

Zu der anderen Pflanze: gibt es vielleicht noch ein Übersichtsbild? Wie groß war die Pflanze, wie war die Wuchsform.
Man erkennt nur: gegenständig, behaart, glatter Blattrand ... aber das sind ja erst Blütenansätze, man weiß nicht, wie das fertig ausgebildet aussieht.
Wenn man die Pflanze selbst genau kennen würde, könnte man sie natürlich auch in diesem Zustand erkennen.
Dateianhänge
DSC_0188.JPG
DSC_0188.JPG (51.24 KiB) 82 mal betrachtet

Benutzeravatar
abeja
Beiträge: 2303
Registriert: 23.01.2009, 19:04
Wohnort: Dreiländer-Eck/ Hochrhein

Re: Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Beitrag von abeja » 16.09.2019, 20:08

Hallo,
danke für die zusätzlichen Angaben ...
Da war ich dann auf dem "falschen Dampfer". Ich dachte, es wären beides relativ kleine/niedrige Pflanzen gewesen.
Die NICHT-ROSMARINHEIDE ;) ist ein Vertreter der Elaeocarpaceae, so etwas habe ich nicht auf dem Schirm, dass die im UK gedeihen.
Man findet aber bei Händlern Crinodendron hookerianum.
https://en.wikipedia.org/wiki/Crinodendron_hookerianum

Zur anderen Pflanze immer noch keine Idee (1 m 50 hoch ...), ich tippe da auch auf etwas "Exotisches".
Viele Grüße von abeja

Kraichgauer
Beiträge: 1752
Registriert: 09.10.2016, 11:01

Re: Wer kann bei der Bestimmung dieser Pflanzen helfen?

Beitrag von Kraichgauer » 16.09.2019, 20:18

Könnte vielleicht eine verblühte Nyctaginaceae sein. Aber nur so ein Bauchgefühl. Gruß MIchael

Antworten